Panne im Rathaus

Fehlerhafte Steuerbescheide verschickt

+

Dreieich - Panne im Rathaus: Etwa sechs Prozent der in der vergangenen Woche von der Stadt verschickten Steuerbescheide und Ankündigungsschreiben in Sachen Grundbesitzabgaben, Gewerbe- und Hundesteuer für das Jahr 2014 sind nicht korrekt. Das räumte der Magistrat gestern ein.

Im Zuge der Umstellung auf das einheitliche Zahlungssystem SEPA sei bei den Bankverbindungen ein Fauxpas passiert. „Betroffen davon ist jeder 17. Bescheid, das sind rund tausend“, heißt es in einer Mitteilung aus der Pressestelle. Die ausgewiesene Bankverbindung entspreche zwar einer im jeweiligen Steuerkonto hinterlegten Bankverbindung, diese sei aber keine gültige Lastschriftbankverbindung für das im Bescheid veranlagte Kassenzeichen.

Die Stadtregierung versichert, dass dieser Fehler bis zur Lastschriftabbuchung zur ersten Fälligkeit am 15. Februar behoben sein wird, sodass keine fehlerhaften Abbuchungen erfolgen werden. „Wir bitten dafür um Entschuldigung, wir werden den Fehler umgehend korrigieren“, kündigte Bürgermeister Dieter Zimmer an. „Alle betroffenen Steuerpflichtigen werden von uns nochmals angeschrieben und erhalten damit die richtigen Informationen zum Zahlungsweg.“

fm

Stadtfest 2013 in Sprendlingen

Stadtfest 2013 in Sprendlingen

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare