Nussknacker-Ausstellung in Dreieichenhain

Derzeit sind Nussknacker aller Art bei einer Sonderausstellung im Dreieich-Museum zu bestaunen.
1 von 18
Derzeit sind Nussknacker aller Art bei einer Sonderausstellung im Dreieich-Museum zu bestaunen.
Derzeit sind Nussknacker aller Art bei einer Sonderausstellung im Dreieich-Museum zu bestaunen.
2 von 18
Derzeit sind Nussknacker aller Art bei einer Sonderausstellung im Dreieich-Museum zu bestaunen.
Derzeit sind Nussknacker aller Art bei einer Sonderausstellung im Dreieich-Museum zu bestaunen.
3 von 18
Derzeit sind Nussknacker aller Art bei einer Sonderausstellung im Dreieich-Museum zu bestaunen.
Derzeit sind Nussknacker aller Art bei einer Sonderausstellung im Dreieich-Museum zu bestaunen.
4 von 18
Derzeit sind Nussknacker aller Art bei einer Sonderausstellung im Dreieich-Museum zu bestaunen.
Derzeit sind Nussknacker aller Art bei einer Sonderausstellung im Dreieich-Museum zu bestaunen.
5 von 18
Derzeit sind Nussknacker aller Art bei einer Sonderausstellung im Dreieich-Museum zu bestaunen.
Derzeit sind Nussknacker aller Art bei einer Sonderausstellung im Dreieich-Museum zu bestaunen.
6 von 18
Derzeit sind Nussknacker aller Art bei einer Sonderausstellung im Dreieich-Museum zu bestaunen.
Derzeit sind Nussknacker aller Art bei einer Sonderausstellung im Dreieich-Museum zu bestaunen.
7 von 18
Derzeit sind Nussknacker aller Art bei einer Sonderausstellung im Dreieich-Museum zu bestaunen.
Derzeit sind Nussknacker aller Art bei einer Sonderausstellung im Dreieich-Museum zu bestaunen.
8 von 18
Derzeit sind Nussknacker aller Art bei einer Sonderausstellung im Dreieich-Museum zu bestaunen.
Derzeit sind Nussknacker aller Art bei einer Sonderausstellung im Dreieich-Museum zu bestaunen.
9 von 18
Derzeit sind Nussknacker aller Art bei einer Sonderausstellung im Dreieich-Museum zu bestaunen.

Sie sind Polizisten, Soldaten oder Förster, die zumeist grimmig dreinschauenden Männer mit Biss - derzeit in einer Sonderausstellung des im Dreieich-Museums zu bestaunen. Zu verdanken ist die Schau den Mühlheimer Eheleuten Inge und Egon Förster, die ihre Leidenschaft zum Sammeln der hölzernen Gesellen teilen.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion