Zeitfenster zu kurz

Fusion der Volksbanken in Dreieich und Seligenstadt ist geplatzt

+
Die Fusion der Volksbanken ist gescheitert.

Dreieich/Seligenstadt - Die Fusion der Volksbanken in Dreieich und Seligenstadt ist geplatzt. Jens Prößer, Vorstandsmitglied der Volksbank Dreieich, begründete den Schritt gegenüber dieser Zeitung mit Herausforderungen im technischen und organisatorischen Bereich.

Die Institute hatten sich fünf Monate Zeit für den Zusammenschluss gegeben. „In dem kurzen Zeitfenster schaffen wir das nicht“, erklärte Prößer. Beide Kreditgenossenschaften haben zugleich Einvernehmen erzielt, weiter eng zusammenzuarbeiten, wie die beiden Institute berichteten. (ku)

Wie werde ich Bankkaufmann/frau?

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare