Offenthaler Vereine bieten Livemusik, Kunst, Tanz-Workshops und Kinderprogramm

In den Gassen geht es wieder rund

Offenthal – Der Feier- und Partymonat Juni geht weiter: Nun richtet sich der Fokus neben dem Bürgerpark Sprendlingen (siehe Artikel oben auf der Seite) auf die Offenthaler Ortsmitte. Dort geht wie alle zwei Jahre das Owwedäler Gemaafest über die Bühne.

Das Straßenfest der Vereine steigt im Kirchgarten und den anliegenden Gassen. Neben der 15. Ausgabe wird ein weiteres Jubiläum gefeiert. Wegen des 45. Geburtstages der Arbeitsgemeinschaft Offenthaler Vereine (AGO) ist der Start bereits am Freitagabend um 20 Uhr – mit dem Bieranstich und Livemusik der Bachgass’ Revival Band im Kirchgarten.

Die offizielle Eröffnung steht am Samstag um 16 Uhr unter der Mitwirkung des Spielmannszugs der Freiwilligen Feuerwehren Götzenhain-Offenthal, des Musikvereins und der Hubertusschützen im Kirchgarten an. Im Anschluss erwartet die Besucher ein buntes Programm aus Livemusik, Kunstausstellung, Info-Ständen, Kirchenführungen, Salsa- und Discofox-Workshop an den Ständen in der Kirchgasse und am Alten Rathaus. Für die Kinder gibt es Schminken, eine Rollrutsche und Hüpfburg.

Folgende Bands sind am Samstag im Programm: KulturvereinAllStars (17 Uhr, Am alten Rathaus 23), Andreas und Markus Kurbel (19.30 Uhr im Kirchgarten) und Hard2remember (21 Uhr, Am alten Rathaus 23).

Am Sonntag beginnt das Fest um 10 Uhr mit einem Gottesdienst in der Kirche und anschließendem Frühschoppen der Offenthäler Ortsvereine, unter anderem mit DJ Engler im Kirchgarten. Ebenfalls ab 11 Uhr startet das Kinderprogramm – dabei fährt auch die Dino-Kindereisenbahn. Am Sonntag gibt es Livemusik mit der Musikvereinigung Dietzenbach (11.30 Uhr) und der Hengstbach Jazz Crew (14 Uhr, jeweils Am alten Rathaus 23).

Die Schlepperfreunde Götzenhain laden zur Fahrzeugausstellung am Alten Rathaus ein. Um 13 Uhr lassen sich Neubürger, die mindestens zehn Jahre in dem Stadtteil wohnen bei der „Owwedäler Daaf“ eingemeinden. Gegen ein „Daafgeld“ werden die Bürger zu echten Offenthalern „gedaaft“.

Samstag und Sonntag gibt es jeweils um 14 Uhr Führungen durch die restaurierte Kirche. Das Programm wird abgerundet durch einen Flahmob der SUSGO (13.30 Uhr, Am Alten Rathaus 30) und einem Squaredance der Moonspinners (15 Uhr, Kirchgarten). Das Fest klingt am Sonntag um 18 Uhr aus. Fürs leibliche Wohl sorgen die Ortsvereine. Von süß bis herzhaft ist für jeden was zu finden.  hok

Infos im Internet

offenthal.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare