Messe lockt mit großer Auswahl aufs Burggelände

„Genuss und Gartenlust“ in Dreieich

Von großen Pflanzen bis kleiner Deko: Alles rund um den Garten finden die Besucher rund um die Burg Hayn, wie dieses Bild aus der Vergangenheit zeigt.
+
Von großen Pflanzen bis kleiner Deko: Alles rund um den Garten finden die Besucher rund um die Burg Hayn, wie dieses Bild aus der Vergangenheit zeigt.

90 Aussteller aus sieben Nationen warten am Wochenende rund um die Burg Hayn in Dreieichenhain auf die Besucher der Messe „Genuss und Gartenlust“. Zweimal musste der Termin verschoben werden, nun wird die Veranstaltung am Samstag, 4., und Sonntag, 5. September, unter den geltenden Hygienebestimmungen durchgezogen.

Dreieich - Erstmals steht die gesamte Anlage inklusive Burggraben als Freiluft-Ausstellungsfläche zur Verfügung, der runde Turm und der Burgkeller bleiben hingegen geschlossen. Die Messe ist von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Im Bereich „Gartenlust“ rund um die Burg und im Burggraben gibt es Pflanzen, Palmen, Samen, Stauden und frische Kräuter zu kaufen. Die Hersteller präsentieren ihre Produkte wie Gartenmöbel, Brunnen, Terrassenkamine, Rankhilfen, Gartengeräte, Whirlpools, Grills oder Tischdeko fürs Freie, erklären neue Trends und geben auf Wunsch auch Anregungen zur individuellen Gartengestaltung.

Im zweiten Bereich steht das Thema „Genuss“ im Mittelpunkt: Auf dem Burgplatz und dem Palas gibt es kulinarische Delikatessen und Spezialitäten wie erlesene Öle, Kräuter und Gewürze, Honig, Konfitüren, Kaffee- und Teespezialitäten sowie Käse und Wurst aus Italien, Österreich und Frankreich. Auch eine große Auswahl an Confiserie, Literatur und Schmuck ist zu finden. Wer nach Wein, Whisky oder Edelbränden sucht, wird ebenfalls fündig. In einer Streetfood-Corner gibt es zudem Essen von der Hand in den Mund: An zwölf Ständen bieten internationale Köche Spezialitäten aus Afrika, Südostasien oder Lateinamerika an. Auch Veganer werden satt.

Tickets gibt es nur an der Kasse. Erwachsene zahlen fünf Euro (ermäßigt vier), Kinder bis 13 Jahre haben freien Eintritt. Ein Mund-Nasen-Schutz muss nur in Gedrängesituationen getragen werden. Da die Inzidenz im Kreis bereits jetzt über 100 liegt, gilt dann die 3G-Regel. In jedem Fall müssen die Besucher am Einlass mit der Luca-App einchecken oder ein Kontaktformular ausfüllen.

Das auf dem Burggelände beheimatete Dreieich-Museum hat am Wochenende ebenfalls geöffnet, der Besuch ist aber nur mit einem gültigem Messeticket möglich. Zur Zeit läuft neben der Dauerausstellung über Stadt und Landschaft Dreieich die Cartoon-Ausstellung „Tetsche – saukomisch“.  msc

Bunte Hingucker: Natürlich gibt es auch allerlei Blumen zu erwerben.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare