Hängepartie beendet

Kaufland übernimmt Dreieicher Real-Markt

Die Hängepartie ist beendet: Der Real-Markt im Dreieicher Nordpark wird nicht geschlossen, sondern von Kaufland übernommen.

Dreieich - Das Unternehmen mit Sitz in Neckarsulm gehört wie der Discounter Lidl zur Schwarz-Gruppe. Hier in der Region gibt es einen weiteren Kaufland-Markt in Urberach. Die Übernahme des Dreieicher Standorts erfolgt zum 28. Februar kommenden Jahres. So ist es auf der Homepage von Real zu lesen. Während sich die Unternehmenskommunikation von Kaufland gestern auf Anfrage zu dem bevorstehenden Wechsel nicht äußern wollte, zeigte sich Markus Jablonski, Pressesprecher der Real GmbH, auskunftsfreudiger. Nach seinen Angaben werden alle Mitarbeiter übernommen. In dem Dreieicher Markt sind derzeit etwa 110 Menschen beschäftigt. Ab wann er unter Kaufland-Flagge firmiert, ist noch offen. Der Standort wird zunächst ans Kaufland-Konzept angepasst.  fm

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare