Unfall in Dreieich

Mädchen (6) bei Unfallflucht in Dreieich verletzt – Polizei sucht Zeugen

Bei einem Unfall in Dreieich im Kreis Offenbach stürzt eine 6-Jährige und verletzt sich leicht. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.
+
Die Polizei bittet Zeugen nach dem Unfall Offenbach, sich zu melden. Eine 6-Jährige wurde leicht verletzt. (Symbolbild)

Bei einem Unfall mit Fahrerflucht im Kreis Offenbach wurde eine 6-Jährige verletzt. Die Polizei sucht jetzt Zeugen – und einen Helfer.

  • Ein Mädchen (6) stürzt bei einem Unfall in Dreieich im Kreis Offenbach und verletzt sich leicht.
  • Die Fahrerin kümmert sich nicht um die gestürzte 6-Jährige aus dem Kreis Offenbach, sondern fährt davon.
  • Die Polizei sucht jetzt Zeugen des Unfalls mit Fahrerflucht und den Helfer der 6-Jährigen.

Dreieich – Bei einem Autounfall am vergangenen Mittwochvormittag, 2.12.2020, in Dreieich im Kreis Offenbach ist ein sechsjähriges Mädchen leicht verletzt worden. Das Mädchen war gegen 11.30 Uhr auf dem Heimweg von der Schule. Sie war auf der Hainer Chausee in Dreiech unterwegs. An einer Fußgängerampel auf Höhe der Hausnummer 71 wollte das Mädchen über die Straße gehen.

Polizei bittet um Meldgung von Zeugen des Unfalls mit Sechsjähriger im Kreis Offenbach

Im selben Moment näherte sich ein graues Auto. Der Wagen fuhr der Sechsjährigen über den Fuß. Daraufhin stürzte das Mädchen. Bei dem Unfall im Kreis Offenbach erlitt sie eine Schürfwunde am Nasenbein, außerdem zeigte sich Nasenbluten bei der Sechsjährigen. Die Fahrerin des Wagens schenkte dem Mädchen keine Aufmerksamkeit, sondern fuhr davon. Die Sechsjährige konnte nach Angaben der Polizei eine „nicht alte Frau“ mit blonden schulterlangen Haaren im Auto erkennen.

Ein Zeugen half dem Mädchen aus Dreieich nach dem Vorfall, meldete sich jedoch nicht bei der Polizei. Diese bittet den Helfer und mögliche weitere Zeugen des Unfalls, sich bei den zuständigen Ermittlern unter der Nummer 06183 91155-0 zu melden. Hinweise nimmt auch jede Polizeidienststelle entgegen

Ende August wurde ebenfalls ein Schüler an einem Zebrastreifen in Offenbach angefahren und verletzte sich dabei. Auch der Fahrer verließ die Unfallstelle, ohne sich über den Gesundheitszustand des Fußgängers zu erkundigen. Ebenfalls Unfallflucht in Dreiech beging ein 18-Jähriger im September, nachdem er eine Fahrradfahrerin angefahren hatte. Er kehrte etwas später zur Unfallstelle zurück. (Max Schäfer)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion