Panne in der Kanalisation

Schmutzwasser läuft auf Festplatz

+
Diese Pfützen auf dem Festplatz am Untertor entstanden leider nicht durch Niederschlag, sondern durch Schmutzwasser aus der Kanalisation.

Dreieich - In Dreieichenhain ist es am Dienstagmittag zu einem Störfall in der Kanalisation gekommen. Durch ein defektes Ventil wurde das Abwasser gestaut und schwappte über den Rand eines Auffangbeckens. Von Frank Mahn

Die Brühe lief über den Festplatz am Untertor und wohl auch in den Hengstbach. In dem Gewässer seien aber keine Fäkalienrückstände festgestellt worden, sagt Britta Graf, die aktuell für die Pressearbeit im Rathaus zuständig ist.
Ein Anwohner hatte üblen Geruch wahrgenommen, die „Bescherung“ gesehen und Alarm geschlagen. Der Schaden sei schnell behoben gewesen, so Graf. Ein Mitarbeiter der Unteren Wasserbehörde beim Kreis Offenbach sah keine Notwendigkeit für weitere Maßnahmen. Nach Grafs Angaben wurde der Hengstbach gestern noch einmal von ihm begutachtet – ohne Beanstandung. Proben seien allerdings nicht entnommen worden. Das Wasser sei zwar trüb, was aber auf den niedrigen Pegel zurückzuführen sei, gibt Graf die Aussage des Behörden-Vertreters wieder. Die Stadt erwartet nun zeitnah einen Bericht aus Dietzenbach.

Bilder von der 300. Haaner Kerb

Dreieichenhain ist Durchgangsstation für das Mischwasser – Regen- und Schmutzwasser – aus Offenthal auf dem Weg zur Kläranlage in Buchschlag. In Offenthal gibt es seit Jahren nur noch eine Pumpanlage.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare