Offenbacher Straße

Pappelreihe in Dreieich wird Opfer der Motorsäge

Traurig: 30 Pappeln müssen gefällt werden.
+
Pappelreihe-Offenbacher.jpg

Sie sind seit Jahrzehnten prägend für den Ortseingang in Sprendlingen, doch ihre Zeit läuft ab. Ein Fachbüro hat die Pappelreihe entlang der Offenbacher Straße untersucht – das Ergebnis ist niederschmetternd.

Dreieich - Der städtische Dienstleistungsbetrieb sieht sich dazu veranlasst, aus Gründen der Verkehrssicherheit alle 30 Pappeln zu fällen. Die Linden dazwischen sollen überwiegend erhalten bleiben und bekommen einen Pflegeschnitt.

Bei der jährlichen Baumkontrolle hatte der DLB an zehn Pappeln von Schädlingen verursachte Bohrlöcher am Stammfuß festgestellt. Daraufhin wurden sie von einem Baumsachverständigenbüro intensiver unter die Lupe genommen. Resultat: Alle zehn weisen weitreichende Faulstellen auf, sodass eine Fällung unumgänglich ist.

Es kommt noch schlimmer. Weil die Bäume in der Reihe eng beieinander stehen, würden die restlichen 20 Pappeln durch die Fällung ihrer „Nachbarn“ freigestellt. Dadurch würde sich die Windlast auf die Kronen erhöhen und die Bruchgefahr steigen. Das Büro hat deshalb empfohlen, alle Pappeln zu fällen.

„Die Pappelreihe sieht auf den ersten Blick relativ vital aus, sodass das negative Ergebnis durchaus überrascht“, sagt Sylvio Jäckel vom DLB. „Die morschen Kerne werden aber nach der Fällung deutlich zu sehen sein.“ Die Arbeiten beginnen in Kürze. Die Lücke soll baldmöglichst wieder geschlossen werden.  (fm)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare