Radtouren am Feierabend

+
Die beliebten Feierabendtouren des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs sind für viele eine gute Gelegenheit, nach langer Pause mal wieder aufs Fahrrad zu steigen.

Dreieich (hok) ‐ Die beliebten Feierabendtouren des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs sind für viele eine gute Gelegenheit, nach langer Pause mal wieder aufs Fahrrad zu steigen. Man trifft eine Gruppe von netten Leuten, mit denen man während der Fahrt ein Schwätzchen halten kann, denn es wird langsam gefahren.

Die Saison dieser gemütlichen Feierabendtouren beginnt am 7. April. Dann wird jeden Freitagabend bis Ende September je nach Wetter und Laune zu einem Ausflugslokal in der näheren Umgebung geradelt. Die Distanz beträgt selten mehr als 20 Kilometer. Da die Rückfahrt bei Dunkelheit erfolgt, ist eine intakte vorschriftsmäßige Beleuchtungsanlage Voraussetzung. Abfahrt ist jeweils um 19 Uhr vom Lindenplatz in Sprendlingen. Die Rückkehr ist gegen 22 Uhr. Weitere Infos bei Jörg Roggenbuck unter Tel.: 06103/38 80 36 oder 0160/ 91253791.

Feierabendtouren der anderen Art stehen immer mittwochs auf dem Programm, dann mit dem Mountain Bike. Wer gern an der frischen Luft mit Gleichgesinnten zügig durch den Wald düst, ist genau richtig. Gefahren wird meist auf kleinen Wegen. Für die Runde von etwa 40 Kilometer Länge werden rund zwei Stunden benötigt. Die abendlichen Trimm-Touren führen in die nähere Umgebung zum Beispiel nach Schwanheim, Heusenstamm, zum Mainzer Berg oder Mönchbruch. Anschließend kann man die verbrauchten Kalorien in geselliger Runde wieder auffüllen.

Mitfahren können nur Teilnehmer, die einen Schutzhelm tragen. Eine leistungsstarke Beleuchtung am Fahrrad ist empfehlenswert, um während der Dunkelheit Hindernissen rechtzeitig zu erkennen. Start ist jeweils um 18.30 Uhr am Lindenplatz.

Weitere Informationen bei den Tourenleitern Serge Bellina, Tel.: 0163-1854462, Lothar Klötzing, Tel.: 06103/64287, 0170-8323621, oder Holger Kohl, Tel.: 06103/87478.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare