Die Trasse für den Zankapfel „Offenthaler Südumgehung“

+
So sieht die Trasse der planfestgestellten Offenthaler Umgehungsstraße aus.

Dreieich - So sieht die Trasse der planfestgestellten Offenthaler Umgehungsstraße aus. Sie beginnt rund 300 Meter westlich von Offenthal am vorhandenen Knotenpunkt der Bundesstraße 486/Landesstraße 3317, schwenkt dann in südöstlicher Richtung um Offenthal herum und mündet hinter dem Stadtteil auf die B 486.

Lesen Sie auch zu diesem Thema:

Anwohner werden verhöhnt

Die Umgehung ist 3,3 Kilometer lang. Ergänzt wird die Umfahrung durch den Neubau einer Landesstraße im Osten Offen- thals, die die L3001 und die B486 im Süden miteinander verbindet. Diese Querspange hat eine Länge von rund 800 Metern. Die Baukosten belaufen sich auf rund 16,2 Millionen Euro, von denen der Bund 12,2 Millionen Euro trägt und das Land Hessen die restlichen vier Millionen für den Landesstraßen-Anteil. Landes- und die Bundesmittel stehen, so hatte es zuletzt geheißen, zur Verfügung, sobald das Baurecht für die Umgehung gegeben ist. Die Klage wird allerdings zu Verzögerungen führen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare