Turbulente Komödie

Theater im Hayn: Öffentliche Generalprobe wegen großer Nachfrage

+
Das Ensemble des Theaters im Hayn freut sich schon auf die Aufführungen der neuen Produktion „Bubblegum und Brillanten“.

Dreieich – Das Theater im Hayn kann sich auf sein Publikum verlassen. Nach den Erfolgen in den Vorjahren sind auch die drei Aufführungen der neuen Produktion „Bubblegum und Brillanten“ am 28. und 29. Februar sowie am 1. März bis auf wenige Restkarten ausverkauft.

Damit aber mehr Interessierte die Möglichkeit haben, die turbulente Komödie von Jürgen Baumgarten in der Bearbeitung von Ursula Seib zu sehen, haben sich die Akteure eine Neuerung einfallen lassen. Erstmals gibt es eine öffentliche Generalprobe am Donnerstag, 27. Februar, um 19. 30 Uhr im katholischen Gemeindezentrum St. Johannes in der Taunusstraße 47. Karten für acht Euro (freie Platzwahl) sind an der Abendkasse erhältlich. Einlass ist eine halbe Stunde vor Saalöffnung.

Die Theatergruppe, die seit 2008 besteht, verspricht mit „Bubblegum und Brillanten“ eine unterhaltsame Komödie mit englischem Humor und Spannung. Im Mittelpunkt steht Sir George (Gerd Schaffert), der wegen des Konkurses seiner Firma aus dem Leben scheiden möchte. Um die Lebensversicherung für seinen treuen Diener Mortimer (Gerhard Voltz) zu sichern, heuert er einen Auftragsmörder an. Dummerweise ist dieser schon unterwegs, als George beschließt, auch in Armut weiterleben zu wollen. Die Folge sind – natürlich – etliche Irrungen und Wirrungen.  

hok

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare