Beratung durch die Volksbank Dreieich eG

Ein Unwetter und seine Folgen

+
Region verzeichnet enorme Sturmschäden

Zerschlagene Fensterscheiben und Jalousien, kaputte Autodächer und zerstörter Hausrat. Am Sonntag, den 18. August 2019 war in weiten Teilen der Rhein-Main Region Ausnahmezustand angesagt.

Es gab Gerüchte über einen „Tornado“, die Polizei spricht von einer Windhose im Kreis Offenbach. Welchen Namen man ihm auch geben möchte: Fest steht, dass ein enormer Sturm eine Schneise der Verwüstung hinter sich hergezogen hat.

Regen, Hagel, Sturm, Donner und Blitz haben vor allem Südosthessen getroffen. Züge mussten spätestens ganz gestrichen werden, als ein Blitz in ein Stellwerk der Bahn in Walldorf einschlug. Flüge konnten vom Flughafen Frankfurt am Main aus nicht starten. Allein in Dietzenbach könnten die Sachschäden in die Millionen gehen. Mehr als 20 Personen wurden verletzt. Die Feuerwehr musste - teilweise sogar unter Polizeischutz- Leben retten. Die Bilanz der Ausnahmesituation kann auch nach den ersten Aufräumarbeiten in vielen Gemeinden erst noch zurückhaltend gezogen werden. Seligenstadt warnt zum Beispiel davor, die öffentlichen Spielplätze in den nächsten Tagen zu besuchen. Hier bestehe akute Astbruchgefahr.

Die Erstversorgung

Selbst wer auf Wetterwarnungen lauschte - auf das Ausmaß des Unwetters war niemand vorbereitet. Und so saß und sitzt der Schock tief. Kaum jemand wird zwischen zerbeulten Autodächern und zerschlagenen Fensterscheiben als erstes an seine Versicherung denken. Und doch kann sie genau jetzt zum finanziell rettenden Anker werden. Damit man die Vorzüge der Versicherungsleistungen allerdings in Anspruch nehmen kann müssen einige Details beachtet werden. Denn bereits ein kleiner Fehler bei der Meldung eines Schadens an die Versicherung kann zu hohen Einbußen führen.

Bilder: Ein Unwetter und seine Folgen

Wie melde ich den Schaden richtig?

Wer einen Schaden melden muss, sollte vor allem auf drei Dinge achten:

  1. Trotz erster Sorgen und Ängste lautet die Grundregel für die Kommunikation mit der Versicherung „Schnelligkeit“. Dafür bieten Versicherungen die Möglichkeit, online oder telefonisch Kontakt mit den Versicherungsagenten aufzunehmen. Der Dienstleister R+V Versicherungen aus der Genossenschaftlichen Finanzgruppe beispielsweise aus dem deutschen Festnetz kostenlos über die Schadenshotline 0800 533 1111 und das 24 Stunden für 7 Tage die Woche. Natürlich berät als genossenschaftlicher Partner zum Beispiel auch die Volksbank Dreieich eG als Bank vor Ort in allen Filialen, direkt in der Nähe der Betroffenen.
  2. Wichtig ist es, Schäden fotografisch zu dokumentieren. Die Versicherung war schließlich nicht dabei, als der Sturm durch den Ort fegte. Rechnungen, Belege, eine Liste von den zerstörten Dingen – jetzt kann wirklich alles helfen, mit dem einer Versicherung ein klares Bild des Ausmaßes der Zerstörung vermittelt werden kann.
  3. Betroffene sollten allerdings auch ihre Schadensminderungspflicht kennen. Das bedeutet, sie sind dazu verpflichtet, weitere Schäden zu verhindern.
    • Bei zerbrochenen Fensterscheiben ist es beispielsweise sinnvoll, diese mit Folie abzukleben.
    • Ein undichtes Dach sollte notdürftig abgedeckt werden, am besten mit einer Plane.
    • Zerbrochene Glasscherben könnten vielleicht Dritte verletzen. Hier sollte dafür gesorgt werden, die Gefahr zu minimieren.

Welche Versicherung nutzt mir bei Wind und Sturm?

Plötzlich vor einem Scherbenhaufen dürften sich viele Betroffene aber vielleicht auch gefragt haben, an wen genau sie sich eigentlich wenden müssen. Welche Versicherung deckt eigentlich welchen Schaden ab? Grundsätzlich regelt das natürlich die Vereinbarung mit der Versicherung selbst. Allerdings gibt es auch einige Grundregeln, die einfach zu merken sind:

Wohngebäudeversicherung: Sie sichert gegen Schäden an Haus und Wohnung

Die Wohngebäudeversicherung schützt vor den finanziellen Folgen, die sich aus Gefahren wie Brand, Blitzschlag, Sturm/Hagel und Leitungswasser ergeben. Jedoch gilt es einen genauen Blick auf die Leistungsdetails zu werfen. Hier zeigt sich, ob im Schadensfall zum Beispiel auch Aufräumungskosten für Bäume und deren Stark-Äste oder auch Kosten der Wiederaufforstung bzw. Wiederherstellung der Gartenanlage, übernommen werden.

Wer ein Haus besitzt, sollte unbedingt an diese Versicherung denken. Schließlich haben laut dem Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) im Jahr 2018 Sturm und Hagel einen Schaden von 2,1 Milliarden Euro deutschlandweit angerichtet. Da könnten horrende Kosten auf den Einzelnen zukommen.

Hausratversicherung: Sie sichert Schäden an Kleidung und Mobiliar

Die Hausratversicherung sichert alle beweglichen Gegenstände innerhalb des Hauses. Wenn also der Sturm einen Teil des Hauses so sehr beschädigt, dass beispielsweise der Regen eindringen kann und die Möbel beschädigt, dann tritt die Hausratversicherung in Kraft.

Hausbesitzer versichern Hausrat- und Wohngebäude oft bei nur einem Versicherungsanbieter in einem Kombi-Paket. So sind Zuständigkeiten im Schadensfall klar geregelt. In einem solchen Bündel können beispielsweise wie bei der R+V Versicherungen neben der Hausratversicherung auch Haftpflicht-, Wohngebäude-, Rechtsschutz- oder Risiko-Unfallversicherung integriert sein.

Kfz-Voll- oder Teilkasko: Sie sichert Schäden am Auto

Hat schließlich der Sturm einen Baum gefällt und dadurch das eigene Auto beschädigt oder sind Hagelkörner auf das Auto aufgeschlagen, sollte die Kfz-Versicherung angefragt werden.

Am Ende macht das klärende Gespräch mit dem Versicherungsanbieter immer den Anfang. Als genossenschaftlicher Partner der R+V Versicherung können beratende Gespräche selbstverständlich auch in den Volksbank-Filialen der Volksbank Dreieich eG geführt werden. Natürlich können auch bestehende Verträge nochmals genau auf einen möglichen Schadensfall geprüft werden. Das kann Unwetter und deren Gefahren auch in Zukunft nicht aufhalten. Aber es sorgt für finanzielle Sicherheit auch in unbeständigen Wetterzeiten.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.