Abend für Fans der härteren Gangart

+
A.I.S.6 aus Langen ist eine von vier Bands, die am Samstag im Keller des Egelsbacher Bürgerhauses Gas geben.

Egelsbach - (fm) Die Ferien sind kaum zu Ende, da steht im Egelsbacher Juz bereits das erste Konzert an. Der Verein für Jugendsozialarbeit und Jugendkulturförderung Rhein-Main macht mit seiner „Underground“-Reihe das Dutzend voll.

Das „Warm up“ fürs ISLA-Festival in Neu-Isenburg (25. September) steigt am Samstag, 29. August, ab 20 Uhr im Keller des Bürgerhauses. Der Abend steht im Zeichen von Punk, Rock und Metal. Mit dabei sind die Bands Faith Effect aus Neu-Isenburg, die Egelsbacher Lokalmatadoren von Wraith, Allstarcast aus Obertshausen und Heusenstamm sowie A.I.S.6 aus Langen. An der Kasse sind drei Euro fällig.

In den Ferien kamen nach Angaben von Uwe Herzog im Schnitt 30 bis 40 Jugendliche pro Tag ins Juz. „Es hat sich gezeigt, dass es besonders in den Ferien wichtig ist, den Jugendlichen verlässliche und attraktive Angebote zu machen“, sagt der Geschäftsführer des Vereins für Jugendsozialarbeit und Jugendkulturförderung. Geöffnet war die Einrichtung an sechs Tagen in der Woche.

Nach dem Schwimmbadbesuch im Bistro etwas essen oder trinken, eine Runde Tischkicker oder Billard spielen, E-Mails checken oder einfach Freunde treffen und chillen – für viele Jugendliche war das Juz beliebte Anlaufstelle in den Ferien. Darüber hinaus hatte der Verein Ausflüge zu erschwinglichen Preisen organisiert. So ging’s auf die Wasserkuppe zum Sommerrodeln und zum Minigolfen nach Arheilgen. Beim „großen Finale“ am Oberwaldhaus waren 40 Jugendliche mit von der Partie.

Das Reiseprogramm des Vereins für die nächsten beiden Monate bringt internationale Begegnungen. In Vorfreude üben kann sich die Tanzgruppe „Stylz & Beatz”, die Formation fährt am 4. September übers Wochenende ins belgische Eynatten. Im Oktober macht sich eine größere Gruppe auf den Weg nach Holland.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare