Bruchlandung beim ersten Soloflug

+
Hier ereignete sich das Unglück: Der Flugplatz in Egelsbach aus der Luft.

Egelsbach - Schrecksekunde heute Nachmittag auf dem Egelsbacher Flugplatz: Beim Landeanflug verunglückte ein Hubschrauber; zum Glück aber wurde die Pilotin laut Polizei nur leicht verletzt. Von Markus Schaible

Die Frau war nach Angaben von Flugplatzsprecherin Nina Lamprecht als Flugschülerin auf ihrem ersten Alleinflug unterwegs; ihr Lehrer beobachtete sie vom Tower aus. Beim Landeanflug kurz nach 14.30 Uhr aber muss die Pilotin einen Fehler gemacht haben; nach Auskunft der Polizei hatten die Rotorblätter Bodenberührung. Der Helikopter kam auf der Seite zum Liegen.

„Die Frau ist dann selbstständig ausgestiegen“, berichtet Lamprecht. Der Hubschrauber sei schon so gut wie auf dem Boden gewesen, deshalb wurde er nicht weiter zerstört. Die Schadenshöhe könne noch nicht beziffert werden.

Das Flugplatz-Feuerwehrfahrzeug sei in weniger als einer Minute am Unfallort gewesen. „Auch die Zusammenarbeit mit der Egelsbacher Feuerwehr hat hervorragend geklappt“, betont Lamprecht. Der Flugverkehr wurde für einige Zeit sicherheitshalber eingestellt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare