Es bleibt bei drei Kandidaten

Egelsbach - Das Rätselraten hat ein Ende, in der Gerüchteküche blubbert es nicht länger, denn seit Donnerstagabend, 18 Uhr, ist es amtlich: Es bleibt bei drei Kandidaten, die für das Amt des Bürgermeisters kandidieren. Von Holger Borchard

Jürgen Sieling

Nach Harald Eßer (Grüne) und Jürgen Sieling (SPD) hat Axel Vogt, der als unabhängiger Kandidat antritt, am Donnerstagvormittag, sprich wenige Stunden vor Ablauf der Frist, seine Bewerbungsunterlagen samt der notwendigen Unterstützer-Unterschriften von Egelsbacher Bürgern eingereicht.

„Am Dienstagabend wird der Wahlausschuss der Gemeinde über die Zulassung der Bewerber befinden und alle weiteren organisatorischen Dinge aufs Gleis setzen“, sagt Wahl- und Ordnungsamtsleiter Michael Schmidt.

Harald Eßer

Wer welchen Platz auf dem Stimmzettel erhält, ist gesetzlich geregelt: „Ausschlaggebend ist das Gemeindewahlergebnis vom Frühjahr“, betont Michael Schmidt. „Also wird Harald Eßer an erster und Jürgen Sieling an zweiter Stelle stehen.“ Da Axel Vogt als Unabhängiger ins Rennen gehe, sei von vornherein klar gewesen, dass er hinter den Kandidaten der Parteien Position drei einnehmen werde.

Axel Vogt

Notiz am Rande: Die Wahlbenachrichtigungen werden ab 12. Dezember verschickt – ab diesem Zeitpunkt wird bereits Briefwahl möglich sein.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare