Neuer Standort

Circus Rolina überflutet: „Wir standen gummistiefeltief im Schlamm“

Der Circus Rolina musste sich ein neues Gelände suchen: Der Regen der vergangenen Tage hatte die Fläche an der Marie-Curie-Straße in Egelsbach unbewohnbar gemacht.
+
Der Circus Rolina musste sich ein neues Gelände suchen: Der Regen der vergangenen Tage hatte die Fläche an der Marie-Curie-Straße in Egelsbach unbewohnbar gemacht.

Drei Monate lang hatte der Circus Rolina in Egelsbach ein außerplanmäßiges Winterquartier aufgeschlagen – nun muss er weiterziehen. Der aktuelle Platz ist einfach zu nass.

Egelsbach – Am gestrigen Freitag hat die Artistenfamilie Ortmann ihre Zelte und Gehege an der Marie-Curie-Straße abgebaut und nach Darmstadt verfrachtet. Dort findet der Zirkus auf dem Messplatz vorerst eine neue Heimat.

Das schlechte Wetter der vergangenen Tage hatte das jetzige Gelände unbewohnbar gemacht. „Die letzten Wochen hat es hier nur geregnet“, sagt Inhaber Freddy Ortmann. „Wir standen gummistiefeltief im Schlamm.“ Am Donnerstag der vergangenen Woche musste sogar die Feuerwehr mit Pumpen anrücken, da der Platz 50 Zentimeter tief überflutet war und das Wasser bereits in ein Zelt lief, in dem Pferde untergebracht waren. Seitdem konnten sich die mehr als 50 Tiere – darunter auch Zebras, Kamele, Dromedare, Rinder, Strauße, Lamas und Ziegen – nur noch im Zelt aufhalten, weil die Freifläche viel zu schlammig und voller großer Pfützen war.

Circus Rolina findet vorerst einen trockenen Platz in Darmstadt

In den vergangenen Tagen waren die Ortmanns viel unterwegs, um nach einem neuen Platz zu suchen. Eine Anfrage im Darmstädter Rathaus war schließlich erfolgreich – auch weil die Sekretärin von Oberbürgermeister Jochen Partsch einen Beitrag über den Circus Rolina im Fernsehen gesehen hatte und der OB das Thema daraufhin selbst in die Hand nahm. „Jetzt kommen unsere Tiere endlich ins Trockene“, freut sich Freddy Ortmann. Auf dem Darmstädter Messplatz darf der Zirkus vorerst bis zum 10. März bleiben.

Der Circus Rolina, ein 13-köpfiges Familienunternehmen, besitzt kein eigenes Winterquartier und musste deshalb Anfang November, als der zweite Lockdown ein erneutes Auftrittsverbot mit sich brachte, kurzfristig ein Lager beziehen. In Egelsbach, wo der Zirkus bereits im Sommer aufgetreten war, wurde man fündig, die Firma SMC gewährte den Ortmanns und ihren Tieren mietfrei Unterschlupf. Viele Egelsbacher zeigten sich in dieser Zeit solidarisch und brachten Futterspenden vorbei. (msc)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare