Seniorin behält ihr Erspartes

Bankangestellte vereitelt Enkeltrick-Masche

+

Egelsbach - Der Anruf einer Bankangestellten bewahrte gestern einen Neffen und dessen Tante vor einem bösen Erwachen.

Letztere nämlich stand am Bankschalter, um einen größeren Betrag von ihrem Konto abzuheben, doch die Mitarbeiterin des Geldinstituts reagierte zum Glück hellwach. Auf dezente Nachfrage, wofür die Dame denn so viel Geld benötige erklärte jene, dass es für ihren Neffen sei. Die Dame hinter Schalter rief kurzerhand bei dem Verwandten an und schnell stellte sich heraus, dass dieser von nichts wusste, sprich Enkeltrickbetrüger die Rentnerin um ihre Ersparnisse bringen wollten.

Ein Gauner hatte die Seniorin mehrfach angerufen, sich geschickt als Neffe ausgegeben und dem Opfer sogar ein Taxi für die Fahrt zur Bank vor die Wohnung bestellt. Nun interessiert die Kripo sich sehr für den Anrufer und seine Komplizen – Hinweise: 069/8098-1234.

Tipps: So fallen sie nicht auf den Enkeltrick rein!

hob

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion