Wieder im Geschäft

Egelsbach: Central Lebensmittelmarkt im Ortskern öffnet morgen die Pforten

Lebensmittel für den Ortskern – am morgigen Samstag ist Wiedereröffnung: Caner Kocak hat die Geschäftsräume in der Ernst-Ludwig-Straße renoviert und geht mit vollwertigem Sortiment an den Start. Foto: Strohfeldt
+
Lebensmittel für den Ortskern – am morgigen Samstag ist Wiedereröffnung: Caner Kocak hat die Geschäftsräume in der Ernst-Ludwig-Straße renoviert und geht mit vollwertigem Sortiment an den Start.

Ab dem morgigen Samstag gibt es im Ortskern wieder Lebensmittel zu kaufen – an altbekannter Stelle in der Ernst-Ludwig-Straße 39.

Egelsbach –  Der Laden, der vormals Nahkauf beziehungsweise Nachbarschaftsmarkt hieß, trägt nunmehr den Namen Central Lebensmittelmarkt und der Mann, der sich an die Fortführung wagt, heißt Caner Kocak. Der 26-Jährige ist in hiesigen Gefilden kein Unbekannter und bringt die nötige Expertise mit: In Langen führt er den „Central Lebensmittelmarkt“ in der Rheinstraße 37-39, den er voriges Jahr von seinen Eltern übernommen hat.

Mit der Neueröffnung morgen früh – los geht’s um 8 Uhr; Bürgermeister Tobias Wilbrand hat sich ebenfalls angesagt, um zum Neustart beste Wünsche auszusprechen – möchte Kocak da weiter machen, wo den Anwohnern des Ortskerns Ende August mit dem Aus des Nachbarschaftsmarkts die Tür zugesperrt wurde: Mit „einem zuverlässigen, qualitativ hochwertigen Angebot vor der Haustür, das alle Segmente eines üblichen Lebensmittelmarkts abdeckt“, will der neue Eigentümer bei den Egelsbachern punkten. „Frische Backwaren, frisches Fleisch und alle gängigen Milchprodukte sind vorhanden“, kündigt Kocak an und verspricht zur Neueröffnung zehn Prozent Preisrabatt auf alle Warengruppen.

Dass viele Egelsbacher die Wiedereröffnung begrüßen, ja vielleicht sogar herbeigesehnt haben, motiviert Kocak zusätzlich. Andererseits ist der ausgebildete Handelsfachwirt, der mehrere Jahre lang Aldi-Marktleiter war, sich vollauf darüber im Klaren: Aufbau und Erhalt einer konstanten Kundenfrequenz als betriebswirtschaftliche Grundlage werden harte Arbeit sein. Überzeugen will er zuvorderst bei der Pflicht – „sprich alle Produkte des täglichen Bedarfs, wie sie auch in den Regalen der Großen zu finden sind, zuverlässig vorzuhalten“. Als „Kür“ draufsetzen möchte Kocak die „orientalische“ Produktpalette – von Hülsenfrüchten über Oliven & Co. bis hin zum Lammfleisch –, die sich bei der Stammkundschaft des Langener Geschäfts großer Beliebtheit erfreut.

In den vergangenen Wochen hat der neue Inhaber Geld und Arbeitskraft in die Renovierung der Ladenzeile gesteckt. „Sie hat einen neuen Anstrich, alle Regale sind neu, ebenso das Kühlregal“, fasst Kocak zusammen.

Geöffnet sein wird der Central Lebensmittelmarkt montags bis freitags von 8 bis 19 Uhr – diese Zeitspanne gilt auch zur Eröffnung am morgigen Samstag. Ob samstags generell die gleiche Öffnungszeit gelten wird wie wochentags, darauf mag Kocak sich jetzt noch nicht festlegen. „Mal abwarten, wie der Betrieb sich einspielt. Ich bin auf jeden Fall flexibel, um auf Wünsche und Anforderungen zu reagieren.“

VON HOLGER BORCHARD

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare