Ende eines leeren Versprechens

Nutzlose Konstruktion: Bagger beißt Lärmschutzwall ab

+
Eine nutzlose Konstruktion in Egelsbach wird nun abgerissen: Bagger beißen den zerstörten Lärmschutzwall ab.

Eine nutzlose Konstruktion in Egelsbach wird nun abgerissen: Bagger beißen den zerstörten Lärmschutzwall ab.

Egelsbach - An der Darmstädter Landstraße in Egelsbach (Landkreis Offenbach) nimmt aktuell ein leeres Versprechen sein dickes Ende: Bagger beißen Stück für Stück den jämmerlich in Fetzen hängenden Lärmschutzwall des Baugebiets Leimenkaute ab.

Das 2018 angelegte, mit Erde befüllte Konstrukt aus Metallstangen, Drahtgeflecht und folienbeschichteten Kokosmatten ist vor der Gewalt von hohen Temperaturen sowie Sturm, Regen und Hagel in die Knie gegangen – zu viel für die Folien, die an etlichen Stellen aufplatzten. 

Egelsbach: Lärmschutzwall wird abgerissen

 „Uns wurde versichert, dass die Konstruktion Hand und Fuß hat; Fachingenieure haben das Ganze begleitet und geprüft“, schilderte Bürgermeister Tobias Wilbrand am Dienstagabend im Bauausschuss. „Jetzt wehren wir uns mit Händen und Füßen dagegen, auch nur einen Cent für eine neue Lösung zahlen zu müssen. “ 

Neue Lösung heißt laut Wilbrand: „Erst muss ein Baugrundgutachten her, dann ein neuer Lärmschutzwall aufgebaut werden.“

hob

Skurriles Treiben auf der Straße in Egelsbach: Ein Mann hat seine Nachbarschaft wochenlang in Atem gehalten.

Klimaschutz ist momentan in aller Munde. Einen gleichermaßen wichtigen wie simplen Beitrag kann jeder Einzelne mit der Teilnahme am Stadtradeln in Egelsbach leisten.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare