Muskelkraft und Spendenscheck

Kerbborsch und Rudi Moritz helfen Eigenheim

Die einen erorgeln Spenden, die anderen brechen Wände heraus: Der Eigenheim-Verein kann auf Rudi Moritz und Claudia Berck sowie die Kerbborsch 2020/21 zählen.
+
Die einen erorgeln Spenden, die anderen brechen Wände heraus: Der Eigenheim-Verein kann auf Rudi Moritz und Claudia Berck sowie die Kerbborsch 2020/21 zählen.

Der Verein Pro Saalbau Eigenheim ist seit Anfang Juni wieder mit vielen freiwilligen Helfern am Werkeln – „selbstverständlich unter Einhaltung der nötigen Hygiene- und Abstandsregeln“.

Egelsbach – Am vergangenen Wochenende kam eine größere Helfergruppe vorbei. „Unsere unermüdlichen Elschbächer Kerbborsch 2020/21, die schon vor Ausbruch der Pandemie mächtig Hand anlegten, waren wieder voller Tatendrang dabei!“, freut sich der Verein. Die jungen Männer sorgten mit dafür, dass der nächste Wandabschnitt von Foyer zur Kegelbahn fiel.

Neben der tatkräftigen Unterstützung ist der Verein bei dem Großprojekt auch auf finanzielle und nicht zuletzt moralische Unterstützung angewiesen. Dafür sorgten der ehemalige Bürgermeisters Rudi Moritz und seine Lebensgefährtin Claudia Berck mit einem Überraschungsbesuch. Moritz tourt mit seiner Drehorgel durch den Ort und sammelt so Spenden für verschiedene Zwecke. Dieses Mal bedachte er den Eigenheim-Verein. So konnte er dem Vorsitzenden Andreas Schweitzer einen Scheck über 200 Euro für die weitere Renovierung überreichen. Überdies versprachen Moritz und Berck, ein Frühstück für die fleißigen Arbeiter zu spendieren.

Heute gibt es den nächsten Arbeitseinsatz. „Es gilt, Türausschnitte aus Wänden heraus zu brechen sowie Teile des Bodens für die neuen Fluchtwege in Richtung Kirchstraße zu entfernen“, teilt der Verein mit. (jrd)

Kontakt

kontakt@prosaalbaueigenheim.de, 0171 /6851-632

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare