Motoröl und Kühlflüssigkeit ausgelaufen

Kleintransporter demoliert Verkehrsinsel zwischen Rewe und Penny

Unfall am frühen Morgen: Ein weißer Sprinter ist gestern in Egelsbach auf die Verkehrsinsel zwischen Rewe-Center und Penny-Markt aufgefahren. Die Gründe sind noch unklar.
+
Unfall: Ein weißer Sprinter ist gestern in Egelsbach auf die Verkehrsinsel zwischen Rewe-Center und Penny-Markt aufgefahren. Die Gründe sind noch unklar.

Ein Kleintransporter ist am frühen Mittwochmorgen auf eine Verkehrsinsel im Kurt-Schumacher-Ring aufgefahren und hat der Freiwilligen Feuerwehr Egelsbach einen größeren Einsatz beschert.

Egelsbach – Um 5.34 Uhr waren die Einsatzkräfte an die Unfallstelle zwischen Rewe-Center und Penny-Markt in Egelsbach gerufen worden, da ein weißer Sprinter aus bislang noch ungeklärten Gründen auf die rot-weißen Poller aufgefahren war. Dabei riss das Fahrzeug an der Unterseite auf, größere Mengen an Motoröl und Kühlflüssigkeit liefen auf die Straße.

Die Feuerwehrleute trafen um 5.43 Uhr mit 16 Personen und drei Einsatzwagen am Unfallort ein, sie streuten die ausgetretene Flüssigkeit ab und nahmen sie auf. Die Polizei sicherte derweil die Unfallstelle in Egelsbach ab und leitete den Verkehr über den angrenzenden Parkplatz um.

Verkehrsinsel bei Unfall in Egelsbach zerstört

Bis die Straße gesäubert und der Kleintransporter abgeschleppt war, vergingen knappe anderthalb Stunden. Die Fahrerin des Sprinters wurde laut einem Sprecher der Freiwilligen Feuerwehr Egelsbach in einem Rettungswagen untersucht, es seien jedoch keine Verletzungen festgestellt worden. Die Verkehrsinsel wurde beim Aufprall zerstört, Mitarbeiter des Bauhofs Egelsbach werden sie nun reparieren.  msc

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare