Kulturverein

Kulturverein Egelsbach mit kleinem Dankeschön und Appell an die Wirtschaft

Der Egelsbacher Kulturverein (EKU) will sich bei all denen bedanken, die ihre Mitmenschen in der Coronakrise unterstützen.

Egelsbach – Vom Pflegepersonal über die Ärzteschaft, Feuerwehr, das DRK und das DRK-Heim sowie die Apotheken, den Lebensmitteleinzelhandel bis hin zu allen anderen ehrenamtlichen Helfern möchte der EKU seinen großen Respekt und seine Anerkennung für deren Leistung zum Ausdruck bringen. „Diese Arbeit im Dienste der Menschen ist im Grunde unbezahlbar“, erklärt Moritz. Die Ostereier wird der EKU kommende Woche an den jeweiligen Stellen abgeben.

Der EKU hofft, dass die Botschaft aus dieser schwierigen Zeit auch in den Schaltstellen der Wirtschaft – bei Aktionären Vorständen, Aufsichtsräten – ankommt. „Die Wertigkeit dieser helfenden Hände muss endlich auch finanziell anerkannt werden“, fordert der Vorsitzende. „Vielleicht kann das ein oder andere Unternehmen überdenken, ob ein jährliches Wachstum in zweistelliger Prozentzahl nötig ist oder ob es nicht ausreicht, wenn die Firma Überschüsse aus gleichbleibenden Zahlen erwirtschaftet. Ist es wirklich erforderlich, dass Menschen in Führungspositionen aus der Wirtschaft Millionengehälter und Bonifikationen ausgezahlt bekommen, während das Personal beispielsweise im Pflegedienst unterbezahlt ist?“

Im Moment sei dieses Bewusstsein bei den meisten Menschen, auch in den Führungsetagen, vorhanden. Doch, so fragt Moritz: „Wie sieht es nach der Krise aus? Gerät es dann alles wieder in Vergessenheit?“

ble

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare