„Presslufthammer-Samstag“

Mauerfall-Jahrestag auf Egelsbacher Art: Im Eigenheim reichlich Bauschutt produziert

Im Rahmen der wiederaufgenommenen Sanierungsarbeiten am Eigenheim ist der zweite „Presslufthammer-Samstag“ ins Land gezogen – und zwar unter tatkräftiger Mithilfe der Wahlgemeinschaft Egelsbach.
+
Im Rahmen der wiederaufgenommenen Sanierungsarbeiten am Eigenheim ist der zweite „Presslufthammer-Samstag“ ins Land gezogen – und zwar unter tatkräftiger Mithilfe der Wahlgemeinschaft Egelsbach.

Im Rahmen der wiederaufgenommenen Sanierungsarbeiten am Eigenheim ist der zweite „Presslufthammer-Samstag“ ins Land gezogen – und zwar unter tatkräftiger Mithilfe der Wahlgemeinschaft Egelsbach.

Im Rahmen der wiederaufgenommenen Sanierungsarbeiten am Eigenheim ist der zweite „Presslufthammer-Samstag“ ins Land gezogen – und zwar unter tatkräftiger Mithilfe der Wahlgemeinschaft Egelsbach.

Egelsbach - Deren Mitglieder Stefan Kölle, Helmut Fink, Torben Knöß, Georg Dinca und Rolf Seib krempelten nebst junger Verstärkung die Ärmel hoch, frei nach dem Motto: „Zum 30. Jahrestag des Mauerfalls sind auch im Eigenheim die Grundmauern der stillen Örtchen gefallen. “ In Zahlen: 15 Kubikmeter Mauerwerk sind abgetragen, ebenso fünf Kubikmeter Betonbande der Kegelbahn. . „Die Arbeiten gehen so zügig voran, dass wir mit dem Abtransport des Bauschutts gar nicht nachkommen – da hat sich der Vorsitzende wohl verkalkuliert“, übt sich Andreas Schweitzer, der Vorsitzende des Vereins Pro Saalbau Eigenheim, in Selbstironie.  

Derweil wurde der Eigenheim-Saal komplett mit einem zweiten Holzboden(Parkettschutz) ausgekleidet. Am Samstag, 16. November, geht es ab 10 Uhr weiter und eines steht fest: Dann braucht es mehr Containervolumen, auf dass reichlich Bauschutt rausfliegen kann. 

VON HOLGER BORCHARD

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare