Trotz Lockerung

Egelsbach: Bewohner des Seniorenheims leiden unter Corona-Krise

+
Drehorgler mit Mundschutz: Claudia Berck und Rudi Moritz haben den Bewohnern des DRK-Seniorenheims im Brühl ein bisschen musikalische Abwechslung zuteilwerden lassen. 

Auch wenn das absolute Besuchsverbot in den Pflegeeinrichtungen wieder ein bisschen gelockert wurde, die Bewohner der Seniorenheime leiden besonders stark unter der aktuellen Corona-Krise.

Egelsbach - Um zumindest für etwas Ablenkung zu sorgen, haben sich Egelsbachs Ex-Bürgermeister Rudi Moritz und seine Lebensgefährtin Claudia Berck am Samstagnachmittag auf den Weg in das DRK-Heim in der Lutherstraße im Brühl gemacht.

Im Gepäck hatten die beiden eine Drehorgel, die sie erst vor wenigen Tagen in Dinkelsbühl erstanden haben. Damit spielten die beiden bekannte Lieder. Im gebührenden Abstand zueinander lauschten Bewohner nicht nur im Garten, sondern auch auf Balkonen oder an den Fenstern der Musik.

„Damit wollen wir die Mitmenschen etwas aufheitern und ihnen vielleicht auch ein Lächeln ins Gesicht zaubern“, sagt Rudi Moritz. Und er kündigt an: „Claudia und ich machen das ehrenamtlich und wir werden auch weiterhin mit der Orgel in Egelsbach und eventuell in Nachbarkommunen unseren Beitrag leisten.“  

ble

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare