Neues Projekt „Nachbarschaft macht GRÜN!“

Wasser-Paten für durstige Bäume gesucht

Wetter in Bremen
+
Symbolbild

Auch wenn es nun endlich mal wieder regnet: Der Natur ist das zu wenig. Trotz längerer Regenfälle in den Wintermonaten hat sich der Wasserspeicher im Boden noch nicht erholt.

Egelsbach - Wie 2018 zeichnet sich in diesem Frühjahr eine Dürreperiode ab. Die Gemeinde bereitet sich daher darauf vor, durch Gießen bei der Grünpflege nachhelfen. Dabei können sie Egelsbacher unterstützen.

Bereits im vergangenen trockenen Sommer hatten die Mitarbeiter des Bauhofs alle Hände damit, so viele Flächen wie möglich händisch zu bewässern. Vor allem die frisch angepflanzten Jungbäume brauchen Unterstützung. Sie werden zurzeit mit Wassersäcken versehen, welche kontinuierlich Wasser auf die Erde tropfen lassen. „Leider ist es bereits absehbar, dass nicht überall, wo es nötig ist, ausreichend gewässert werden kann“, teilt der Gemeindevorstand mit.

Doch die Gemeindevertretung hat bereits im letzten Sommer den Gemeindevorstand mit einem Prüfantrag beauftragt, Strukturen zu prüfen und zu entwickeln, die es erlauben, dass sich auch Bürgerinnen und Bürger an der Pflege von Bäumen und Grünflächen in der Gemeinde beteiligen können. Diesem Antrag ist der Gemeindevorstand nachgekommen. Nachdem nun die Strukturen stehen und die rechtlichen und Versicherungsfragen geklärt sind, bittet Bürgermeister Tobais Wilbrand alle Bürger: „Wer in seiner unmittelbaren Umwelt Flächen sieht, die dringend Wasser brauchen, sollte nicht zögern, Straßenbäume, Pflanzbeete oder Büsche zu wässern, damit sie nicht eingehen.“ Wer darüber hinaus noch mehr Verantwortung für eine Grünfläche oder einen Baum übernehmen will, kann dies in dem neuen Projekt „Nachbarschaft macht GRÜN!“ tun. Im Rahmen einer Pflegepatenschaft können Bürger sich als grüne Paten engagieren.

„Auf ehrenamtlicher Basis hegen und pflegen Sie ein Stück Natur in unserer Gemeinde, als ordnungsliebender Grünflächenpate, als Betreuer eines Baumschützlings oder – für Kenner – als Streuobstwiesenpate“, erklärt Wilbrand. Die Gemeinde freue sich über jeden begeisterten Helfer. jrd

Infos und Kontakt

Der Fachdienst Bauen & Umwelt im Rathaus ist unter 06103 405-135 erreichbar. Nähere Informationen gibt es auch unter egelsbach.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare