„Ein schöner Dienst für die Vereine“

Sozialdemokraten wünschen sich Veranstaltungstafeln an Ortseingängen

Egelsbach - Die Sozialdemokraten richten den Blick auf die Ortseingänge und haben dabei die Vereine im Sinn.

Per Antrag zur letzten Sitzungsrunde des Jahres, die mit der Gemeindevertretersitzung am Mittwoch, 28. November, abschließt, will die SPD den Gemeindevorstand beauftragen, an den Haupteinfallstraßen Tafeln oder Vergleichbares installieren zu lassen, auf dass Egelsbachs Vereine und Verbände dort gezielt ihre Veranstaltungen bewerben können.

„Für Veranstaltungshinweise gibt es derzeit kein einheitliches Vorgehen“, merkt SPD-Fraktionsvorsitzender Daniel Görich an. „Oft genug werben die Vereine für ihre Termine noch provisorisch an Baustellenzäunen oder mit selbst gebauten Schilderrahmen. Mit fest installierten Vorrichtungen könnte die Gemeinde den Vereinen ohne größeren Aufwand einen schönen Dienst erweisen.“

Die Kosten für drei bis vier Metallrahmen dürften überschaubar sein, sind Görich & Co. überzeugt. Geht es nach ihnen, wird das Ganze aus dem Budget für Wirtschaftsförderung und Standortmarketingfinanziert. Als Standorte schlagen die Sozialdemokraten zum Beispiel die Kreuzungen K168/Wolfsgartenstraße sowie zweimal die Darmstädter Landstraße (Bayerseich/Ostendstraße vor. „Wie so was aussieht, kann man praktisch in fast allen Nachbarstädten sehen.“ (hob)

Bilder: Kerb in Egelsbach

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare