Eine Top-Adresse für kreative Köpfe

+
Das Kreativ-Sortiment der Familie Deusser ist seit vielen Jahren außergewöhnlich – in Egelsbach wollen Edith (links), Susanne und Karl-Heinz Deusser noch eins draufsetzen. Wirtschaftsfördererin Margit Saper-Ohmann (Mitte) vernahm die Ideen und Pläne mit Freude.

Egelsbach ‐ Was ein Vierteljahrhundert lang in Erzhausen gut war, soll ab Februar in Egelsbach noch besser werden. Die Familie Deusser verlagert ihr Geschäft für Bastel- und Kreativzubehör aller Art um wenige Kilometer vom Erzhäuser Bahnhof ins Egelsbacher Gewerbegebiet, genau gesagt in die Mühlstraße 17. Von Holger Borchard

Der Grund des Umzugs ist so simpel wie erfreulich: „Wir wollten schon seit Längerem expandieren und haben in Egelsbach genau das gefunden, was wir gesucht haben“, sagt Seniorchefin Edith Deusser. Aus der ehemaligen Erzhäuser „Bastel ecke“ mit etwa 200 Quadratmetern Ladenfläche wird Anfang Februar der Egelsbacher „Kreativpunkt Deusser“ mit rund 500 Quadratmetern Fläche. „Die Mühlstraße liegt nahe an der Autobahn und direkt an der ehemaligen B 3. Wir haben dort das Doppelte an Verkaufsfläche und dazu endlich genug Platz für unser Kursangebot“, zählt Juniorchefin Susanne Deusser die Standortvorteile auf. Dass der Umzug die Einstellung von vier neuen Teilzeit-Arbeitskräften mit sich bringt, ist eine weitere positive Begleiterscheinung.

Neuester Trend: Scrab-Booking

Acryl- und Seidenmalerei, Design von Gruß- und Einladungskarten, Schmuckdesign und Ähnliches können Erwachsene bei den Deussers lernen. Neuester Trend: das sogenannte Scrab-Booking. „Man stelle sich ein Fotoalbum vor, das eben nicht nur mit Fotos gestaltet wird, sondern mit Blumen, Stempeln und anderem Zubehör, das Erinnerung lebendig macht“, sagt Edith Deusser. Wie so vieles stammt auch diese Hobby-Innovation aus den USA – und dorthin, nämlich nach Los Angeles, fliegen Mutter und Tochter am Wochenende mal eben, um sich bei einer der weltgrößten Kreativ-Messen inspirieren zu lassen. Natürlich kommt der Nachwuchs ebenfalls auf seine Kosten. Ein Schwerpunkt nach der Neueröffnung wird Basteln für die Osterzeit beziehungsweise den Muttertag sein. Außerdem richten die Deussers kreative Kindergeburtstage aus.

Die Eröffnungsfeier im Egelsbacher „Kreativpunkt“ steigt am Freitag, 5. Februar, ab 10 Uhr.

Das nicht alltägliche Sortiment an Bastel- und Kreativzubehör für den Gebrauch vom Kindergarten bis zur Kunstschule hat dem Familienbetrieb über die Jahre treue Kundschaft von Darmstadt bis Neu-Isenburg beschert. „Daran wird sich hoffentlich nix ändern“, sagt Edith Deusser schmunzelnd und erzählt von der spontanen Reaktion einer Kundin auf die Umzugs ankündigung. „Gut, da muss ich nicht mehr so lange am Erzhäuser Bahnübergang stehen“, habe diese erklärt.

Tipps und Anregungen zum Schmökern

Die so gesparte Zeit könne die Dame beim Rundgang durchs neue Domizil gebrauchen, „denn dort bieten wir auch Wohnungsinterieur, Kunstobjekte, Tee und kulinarisch Erlesenes wie Pralinen, Kräuter-Essige, Senf-Spezialitäten und Ähnliches an“, sagt Edith Deusser. Clou ist die Café-Ecke, in der Kunden sich gemütlich beraten lassen oder in Büchern mit Tipps und Anregungen schmökern können. Dass der Standortwechsel eine durchaus langwierige Angelegenheit war, verhehlt Edith Deusser nicht. „Die Idee ist schon vor zwei Jahren gereift. Aber die Standortsuche und letztlich die Verhandlungen über das Objekt in Egelsbach haben sich ganz schön hingezogen.“

Erfreut über den Neuzugang ist Wirtschaftsfördererin Margit Saper-Ohmann. „Das Geschäft ist gut für den Branchenmix, so etwas hat Egelsbach noch nicht. Und das Gebäude, in dem sich die Familie Deusser mit viel Liebe zum Detail einrichtet, galt vielen ja schon als Egelsbacher Bauruine.“

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare