Erst flogen böse Worte, dann Fäuste

63-jähriger Mann am Bahnhof niedergeschlagen

Egelsbach - Ein verbaler Streit ist am späten Dienstagnachmittag nahe dem Egelsbacher S-Bahnhof eskaliert. Dabei trug ein 63-Jähriger eine Platzwunde am Kopf davon. Von Markus Schaible

Nach einer handgreiflichen Auseinandersetzung am Egelsbacher Bahnhof sucht die Polizei nach Zeugen. Nach ersten Erkenntnissen waren gegen 17.45 Uhr zwei Männer zuerst mit Worten aneinandergeraten. Auslöser des Streits könnte der Hund gewesen sein, den einer der beiden, ein 63-Jähriger aus Egelsbach, Gassi führte. Beim verbalen Zwist blieb es allerdings nicht: Im Laufe der Auseinandersetzung soll der andere, bislang unbekannte Mann dann zugeschlagen haben. Er traf den 63-Jährigen am Kopf, sodass dieser eine Platzwunde davontrug. Bei der Suche nach dem Schläger hoffen die Beamten der Polizeistation Langen, dass Passanten den Vorfall beobachtet haben und Hinweise geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06103/90300 zu melden.

In Gewaltkonflikten richtig verhalten

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare