Rathaussturm: Geheimnis wird gelüftet

Egelsbach - Kurz ist die Kampagne bis Mitte Februar – Zeit also für die Egelsbacher Narren, massiv ins „Geschäft“ einzusteigen. Das tut die Karneval-Gesellschaft am kommenden Sonntag, 20. Januar: Die Narren blasen zum Sturm auf das Rathaus.

Dort werden sie sich vom Bürgermeister den symbolischen Schlüssel als Zeichen ihrer Regentschaft bis Aschermittwoch abzuholen. Höhepunkt des Spektakels, bei dem die Fastnachter einmal mehr auf Rückendeckung vieler Zuschauer bauen, wird die Enthüllung des wohl bestgehüteten Geheimnisses der Kampagne sein: Das 63. Egelsbacher Prinzenpaar gibt sich zu erkennen.

Um 15.11 Uhr ziehen Elferrat, närrische Offiziere, Garden und Kanoniere unter Regie von KGE-Ministerpräsident Michael Lama und des Vorsitzenden Gerold Wurm am Rathaus auf. Die Respekt einflößenden Kanonen Klammer Zwo und Berta werden die Angreifer garantiert wirkungsvoll in Sichtweite der Verteidiger in Stellung bringen, die mit Bürgermeister Jürgen Sieling einen neuen Kommandanten haben. Im Anschluss an die Brachial-Diplomatie vor der Pforte geht’s drinnen gesellig weiter – mit Inthronisierung der Tollitäten und Vereidigung der närrischen Untertanen.

Rathaussturm 2011: Bilder

Rathaussturm

Karten für alle KGE-Veranstaltungen gibt es im Vorverkauf mittwochs und freitags von 14.30 bis 18 Uhr beim Schuhhaus Werkmann in der Ernst-Ludwig-Straße. Tickets für die Fremdensitzungen (26. Januar/2. Februar) kosten zwölf bzw. 15 Euro, für die Kostümsitzung (9. Februar) zehn bzw. zwölf Euro.

hob

Narren stürmen Flugplatz

Narren stürmen den Flugplatz

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare