Polizei ermittelt

Steinewerfer auf A661 treffen Auto: Schockmoment für Familie

+
Steinewerfer auf A661 beschädigen Auto: Schockmoment für Familie

Zwei junge Männer bewerfen am Samstagnachmittag auf der A661 ein vorbeifahrendes Auto mit Steinen - und treffen zum Leidwesen einer Familie sogar.

Frankfurt/Egelsbach - Ein 48-Jähriger war gegen 15 Uhr auf der A661 in Richtung Egelsbach unterwegs. Auf der Brücke "Am Martinszehnten" sah der Autofahrer plötzlich die Gefahr - zwei Steinewerfer. Kurz darauf spürte er einen Aufschlag auf seinem Auto. In dem Ford befanden sich zudem die Ehefrau und der Sohn des 48-Jährigen.

Polizei ermittelt nach Schockmoment auf A661

Glück: Keiner der Insassen trug Verletzungen davon. An dem Auto entstand jedoch eine Delle im Dach. Der Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen, konnten die Steinewerfer fliehen. Die Männer werden als etwa 18 Jahre alt beschrieben. Einer soll einen schwarzen Kapuzenpullover getragen haben.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 069/755-46400 entgegen. 

dr

Lesen Sie auch:

BMW droht bei Unfall von Brücke zu stürzen - zwei Insassen flüchten

Bei einem schweren Unfall in Hanau droht ein weißer BMW von einer Brücke zu stürzen. Zwei Insassen flüchten einfach von der Unfallstelle.

A661 nach Unfall voll gesperrt: Verursacher flüchtet zu Fuß

Nach einem Unfall auf der A661 bei Langen mit drei Fahrzeugen flüchtet der mutmaßliche Verursacher einfach zu Fuß. Die Autobahn muss voll gesperrt werden

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare