Frische Akustik-Brise im Abendrot

+
Carla Janiel und Timo Giesecke von der Egelsbacher Band Crystal Finch hatten bei der Konzertpremiere am plätschernden Klammernschnitzerbrunnen ein Heimspiel.

Egelsbach ‐ Dieses Platzkonzert macht Lust auf mehr: Die Premiere der „Songs auf dem Kirchplatz“ am Samstagabend ist mit mehr als 100 Zuhörern gelungen. Von Sandra Dorn

Eigentlich sind sie eine Hardrockband. Aber auch wenn sie am Samstagabend auf Verstärker und harte Gitarrenriffs verzichten müssen, heizen Marie Wonder den Besuchern des Kirchplatzes ordentlich ein. „Total chillig“, finden die vier jungen Musiker zwischen 19 und 21 Jahren aus Rodgau die Atmosphäre.

Das Ambiente am Kirchplatz ist tatsächlich malerisch: Der Brunnen plätschert vor sich hin, Autos fahren kaum vorbei und der Himmel hinter der Bühne neben dem Klammernschnitzerbrunnen färbt sich langsam rosa-orange. Mehr als 100 überwiegend jugendliche Egelsbacher und Langener sitzen oder stehen auf dem Platz, einige haben es sich an den Tischen des Eiscafés oder auf der Kirchmauer gemütlich gemacht.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare