Frischer Glanz und neue Aufgaben

+
Den Nassreiniger ließen Dominik Strübin (links) und Co. zwischen den Jahren im Jugendzentrum kreisen, zudem nahmen die Jugendlichen die eine oder andere Ausbesserung vor.

Egelsbach (hob) ‐ Frisch gewienert ins neue Jahr lautete in den Tagen zwischen Weihnachten und Silvester die Devise im Egelsbacher Jugendzentrum.

Die Riege junger Leute um Dominik Strübin, die üblicherweise den Laden im Untergeschoss des Bürgerhauses schmeißt, nutzte die paar freien Tage zum Großputz und für kleinere Reparaturen. Der Geschäftsführer des Regie führenden Vereins für Jugendsozialarbeit und Jugendkulturförderung Rhein-Main, Uwe Herzog, zog derweil ein überaus positives Fazit des Jahres 2010. „Wir haben rund 20 Prozent mehr Besucher im Juz gezählt als 2009.

Die neue Reihe ,Songs am Kirchplatz‘ hat sich mit zwei Konzerten sehr gut angelassen und das große Isla-Musikfestival fand zum ersten Mal im Eigenheim statt.“ Mit dem Betrieb des Kinderzentrums im Foyer werde sich der Verein ab Mitte des Monats einer neuen Aufgabe und zugleich jüngerer Klientel widmen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare