Wer öffnet an Kerb den Hof?

Egelsbach - Insgesamt 21 junge Männer im Alter zwischen 16 und 18 Jahren scharren mit den Hufen. Sie sind die Kerbborschen 2012, die Egelsbach wieder ein Spektakel mit viel Gaudi und Tradition und natürlich der gemütlichen Heckenwirtschafts-Atmosphäre bescheren wollen. Von Holger Borchard

Auf die erste Etappe arbeiten die Kerbborschen schon seit Wochen hin: Am Dienstag, 1. Mai, ab 10 Uhr steigt wie üblich ihre Fete an der Waldhütte. Wie jedes Jahr dient der Verkauf von Speis und Trank dem Auffüllen der „Kriegskasse“, aus der das Kerbtreiben finanziert wird. „Wir bieten Getränke und Essen an, zu fairen Preisen versteht sich, und hoffen, dass die Egelsbacher uns so zahlreich unterstützen, wie sie es bislang bei unseren Vorgängern getan haben“, sagt Kerbborschen-Sprecher Fabian Geiss.

Interessierte Eigentümer oder Leute mit Ideen bitten Verein und Kerbborschen um Mitteilung per E-Mail unter der Adresse: vorstand@kerbgemeinschaft.de

Mit Blick Richtung September treibt Kerbborschen und Kerbgemeinschaft freilich ein ganz anderes Thema um: „Die Kerb erfährt ungebremsten Zuspruch. Trotz der Party im Eigenheim waren die Höfe 2011 fast schon überfüllt“, bilanziert der Vorsitzende der Kerbgemeinschaft, Ingo Kästner. Deshalb starten die Kerbmacher einen absolut ernst gemeinten Aufruf: „Wer kann sich vorstellen, mit einem Hof die Heckenwirtschafts-Atmosphäre zu bereichern, die die Elschbächer Kerb so einzigartig macht?“, fragen Kästner & Co. „Wir möchten ein oder zwei neue Höfe finden. Die Größe – ob riesig oder ganz klein – spielt erst mal gar keine Rolle, genauso wenig, ob die Hausherren sie lieber zum Babbeln oder zum Feiern zur Verfügung stellen würden“, sagt Kästner. Das alles könne man später im Detail besprechen, zumal die Kerbgemeinschaft erfahrene Leute an der Hand habe, die gerne einen Hof auf die Beine stellen würden. „Es fehlen halt bloß die Höfe“, so Kästner, „und das, obwohl es in der Ortsmitte doch noch so viele geeignete gibt.“

Rubriklistenbild: © Christian Evertsbusch/pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare