Klammernschnitzerbrunnenfest auf dem Kirchplatz

Drei Tage babbeln, singen und tanzen

Egelsbach - Es ist einer der Höhepunkte im alljährlichen Egelsbacher Festreigen: das Klammernschnitzerbrunnenfest. In diesem Jahr erlebt es seine 25. Auflage, als Veranstalter fungiert die Elschbächer Kerbgemeinschaft.

„Zu diesem Fest laden wir alle Egelsbacher ein, um ein paar schöne Stunden mitten im Ortskern auf dem Kirchplatz zu verbringen. Dort kann mit alten und neuen Bekannten gebabbelt, gelacht, gesungen und auch getanzt werden“, wirbt Daniel Untch, Vorsitzender der Kerbgemeinschaft. Das Fest beginnt am Freitag, 12. Juni, um 18 Uhr mit dem traditionellen Bieranstich. Am Samstag geht es ebenfalls um 18 Uhr los. Für Stimmung sorgt ab 20.30 Uhr Jonas Fisch mit seiner Akustikgitarre, auf der er sowohl eigene Kompositionen als auch Coversongs zum Besten gibt. Im Anschluss heizt DJ Steve Smith den Festbesuchern mit House und Partyhits ein.

Vor dem Frühschoppen am Sonntag findet auf dem Kirchplatz um 10 Uhr der Festgottesdienst mit den Pfarrern Rebekka Adler und Martin Diehl statt. Im Anschluss sorgt das Blasorchester der SGE für musikalische Unterhaltung, während die Besucher das Fest am Nachmittag ausklingen lassen. Zum Jubiläum des Brunnenfestes hat die Kerbgemeinschaft eine Festschrift zusammengestellt. In dieser finden sich Informationen über die Entstehung des Festes und eines Egelsbacher Wahrzeichens: dem Klammernschnitzerbrunnen. Außerdem gibt es Wissenswertes über die Geschichte und die Idee hinter der Kerbgemeinschaft sowie über den aktuellen Stand des Bürgerbegehrens bezüglich des Eigenheims.

Das Heft wird am kommenden Wochenende im Ort gegen eine Spende verteilt. Wer nicht zu Hause ist, aber Interesse an einem Heft hat, kann es in der nächsten Woche bei Redling Shopping Plus in der Schulstraße 59 oder natürlich auf dem Fest selbst erhalten. Mit der Ausrichtung des Brunnenfestes möchte die Kerbgemeinschaft einen Beitrag zum kulturellen Leben in Egelsbach leisten, denn es lebt davon, dass sich jedes Jahr ein anderer Verein um dessen Ausrichtung kümmert. „Des Weiteren hoffen wir, mit den Einnahmen aus dem Fest den Grundstock für die Finanzierung der diesjährigen Zeltkerb zu bilden“, betont Daniel Untch.

Fest am Klammernschnitzerbrunnen

Rubriklistenbild: © ms

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare