In der Kirche mitentscheiden

Egelsbach - (ble) Nach der Wahl ist vor der Wahl: Nachdem Hessen gerade einen neuen Landtag bestimmt hat, stehen in den kommenden Monaten noch Europa-, Bundestags- und Landratswahl an. Die Protestanten setzen sogar noch einen drauf im Superwahljahr: Am 21. Juni wählen sie die örtlichen Kirchenvorstände.

Damit sich die Mitglieder der Evangelischen Kirchengemeinde Egelsbach ein Bild machen können, findet am Montag, 26. Januar, im Saal des Gemeindehauses in der Ernst-Ludwig-Straße 56 eine Gemeindeversammlung statt. Dabei können sich die Wahlberechtigten – das sind alle konfirmierten Mitglieder der Kirchengemeinde – ein Bild machen von den Frauen und Männern, die sich bereit erklärt haben, in den nächsten sechs Jahren Verantwortung zu übernehmen. „Es gibt viele Kandidaten, die schon Erfahrungen in der immer wieder interessanten Vorstandsarbeit gesammelt haben, aber auch eine erfreuliche Zahl von Neulingen“, sagt Gerhard Recktenwald, im derzeitigen Gremium für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig.

Am Montagabend werden sich zuerst die Kandidaten vorstellen und kurz über ihre Pläne, Schwerpunkte und besonderen Fähigkeiten referieren. Anschließend stehen sie in lockerer Atmosphäre zu Gesprächen zur Verfügung.

Die örtlichen Kirchenvorstände in der Landeskirche Hessen-Nassau nehmen eine wichtige Position ein, so Recktenwald: „Sie bilden das oberste Organ einer Gemeinde und sie prägen ihr inneres und äußeres Erscheinungsbild, sie haben weitestgehende Freiheiten bei personellen und finanziellen Entscheidungen und bestimmen ganz entscheidend mit, wie die Gottesdienste und andere kirchlichen Handlungen gestaltet werden.“

Auf eine Besonderheit des Kirchenwahlrechtes, die die Bedeutung der Wahl für die Basis unterstreiche, weist Recktenwald hin: Jeder Besucher der Gemeindeversammlung hat die Möglichkeit, eigene Kandidaten vorzuschlagen. Erhalten diese von den Anwesenden 30 Ja-Stimmen und erfüllen sie die Voraussetzungen der Wählbarkeit, stehen sie mit auf der Liste zur Kirchenvorstandswahl.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare