Kleine Gärtner ernten ganz groß

Kita-Kinder bewirtschaften Feld auf Birkenhof

+
Dicke Ernte für die Mini-Gärtner: Die Kinder der Langener Kita Unterm Regenbogen freuen sich über das Gemüse von ihrem Feld auf dem Egelsbacher Birkenhof.

Langen/Egelsbach - Einmal pro Woche fahren Mädchen und Jungen aus der Langener Kita Unterm Regenbogen (Leukertsweg) mit dem Bus nach Egelsbach. Dort bewirtschaften sie einen Saisongarten auf dem Birkenhof.

Die 40 bis 80 Quadratmeter großen Parzellen werden vom Bauernhof jedes Jahr im Frühjahr für die Aussaat vorbereitet und mit über 20 verschiedenen Gemüse-, Kräuter- und Blumensorten bepflanzt. Auch die Gartengeräte stellt der Birkenhof. Jäten, gießen und pflegen müssen die kleinen Landwirte aber selbst. Damit die Pflanzen mehr als einmal die Woche Wasser bekommen, greifen zudem Eltern abends oder am Wochenende zur Gießkanne.

Drei Riesen-Zucchini haben die Mini-Gärtner jüngst schon geerntet – weiterer Erntesegen dürfte folgen. Neben wuchsfreudigen Zucchini gedeihen Kürbisse, Tomaten, Kohlrabi, Gurken und Salate auf dem Acker. Verarbeitet wird alles in der kitaeigenen Küche – teilweise sogar in der Kinder-Koch-AG.

Bilder: Fest auf dem Birkenhof in Egelsbach

Die Kooperation zwischen dem Birkenhof und der Stadt Langen besteht seit fünf Jahren. Neben der Kita Unterm Regenbogen sind auch Kinder der Einrichtungen Nordlicht (Nordendstraße) und Mittendrin (Zimmerstraße) regelmäßig auf dem Birkenhof zu Gast. (ble)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare