Klimabaum soll blühen

Symbolischer Aktion am „Bürgerplatz“ werden weitere

Egelsbach - Ein Baum, der mitten im Ort auf einem freien Platz gepflanzt wird, ist mehr als ein Baum – zumal, wenn mehrere Gruppen mit vereinten Kräften an seiner Aufstellung wirken.

So verhält es sich mit dem jungen Gehölz, das in den kommenden Jahren auf der Freifläche an der Ecke Ernst-Ludwig-/Kirchstraße, vis-à-vis des Klammernschnitzerbrunnens, zu voller Pracht heranwachsen soll. Gesetzt hat ihn vor Kurzem die Jugendgruppe des örtlichen Roten Kreuzes im Verbund mit den Initiativen für ein lebenswertes Egelsbach (ILE) unter Beteiligung der Gemeinde sowie der Firma Baustoff Gerhardt.

Während der DRK-Nachwuchs im Rahmen einer bundesweiten Rot-Kreuz-Kampagne zur Schaufel griff, um ein Symbol fürs Klimabewusstsein zu pflanzen, verstehen die ILE den „Klimabaum“ nur als ersten Schritt auf dem Weg zu einem lebendigen Bürgerplatz: „Wir wollen die momentan an Samstagen als Kleidermarkt genutzte Fläche weiter gestalten, sobald die geplanten Bauarbeiten auf dem Nachbargrundstück abgeschlossen sind“, kündigt Vorsitzende Ulrike Brandhorst an. „Weitere Projekte sind in Planung, auch dabei freuen wir uns über tatkräftige Unterstützung.“ J hob

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare