36. Auflage des Koberstädter Waldmarathons

Die Tausender-Marke im Visier

+

Egelsbach - Am Sonntag, 31. August, blickt die Laufszene im Rhein-Main-Gebiet ein weiteres Mal nach Egelsbach. Die 36. Auflage des Koberstädter Waldmarathons steht an. Von Holger Borchard

Weil er den Namen nicht zu Unrecht trägt und durch das ausgedehnte Waldgebiet der Koberstadt führt, ist der Lauf von jeher beliebt. Er zählt erneut zur Pfungstädter Laufcup-Serie, zudem werden die Marathon-Regionalmeister sowie die des Kreises Darmstadt-Dieburg ermittelt. Nach Abschluss der Online-Anmeldefrist waren bis vorige Woche 669 Starter in den drei Wettbewerben eingebucht, darunter je ein Läufer aus Luxemburg, Italien und den USA. Erfahrungsgemäß ist das aber noch lange nicht das Ende der Fahnenstange. „Wir bereiten uns auf eine stattliche Zahl an Nachmeldern am Samstag und am Wettkampftag vor“, sagt Alfred Leonhardt vom Koberstädter-Organisationsteam. „Und wenn das Wetter mitspielt, können es gut und gerne mehr als 1000 Läuferinnen und Läufer werden.“ Die Laufstrecke wird die vom vergangenen Jahr sein – die Streckenpläne sind auf der Homepage des Koberstädter Marathons einzusehen. Den Schwerpunkt der bisherigen Meldungen bilden wie üblich die Halbmarathon-Läufer (433), gefolgt von den Zehn-Kilometer-Läufern (134) und „Marathonis“ (102).

Der erste Startschuss um 8 Uhr gilt den Marathonläufern. Um 9.40 Uhr wird das Feld des Halbmarathons auf die Strecke geschickt und um 10 Uhr beginnt das Rennen auf 10-Kilometer-Distanz. Nachzüglern bieten die Organisatoren übrigens noch von heute bis einschließlich Freitag, 29. August, die Möglichkeit, sich ohne Nachmeldegebühr per Fax, E-Mail oder (rechtzeitig abgesandtem) Standardbrief anzumelden. Meldeformulare finden sich im Internet und in Facebook. „Die Abholung und Bezahlung dieser fertig vorbereiteten Unterlagen erfolgt an einem speziellen Voranmelde-Platz“, schildert Helmut Schreiber vom Orga-Team. „So vermeiden Läufer den Stau an den offiziellen Nachmeldetagen Samstag und Sonntag.“ Der voriges Jahr erstmals gestartete Kinder-Lauf erfährt seine Neuauflage, diesmal als Bambini-Lauf für Nachwuchs von vier bis neun Jahren – und mit kräftiger Unterstützung der Rewe-Gruppe. „Dank verstärkter Werbung im Internet und auf Plakaten gehen wir davon aus, diesmal deutlich mehr junge Starter begrüßen zu dürfen“, so Leonhardt.

Frankfurt-Marathon in der Mainmetropole

Frankfurt-Marathon in der Mainmetropole

Der Spaß stehe eindeutig im Vordergrund. „Alle Kinder, die das 400-Meter-Rennen bewältigen, sind Gewinner und bekommen neben Medaillen noch eine kleine Überraschung.“ Anmeldung für den Kinderlauf ist am Sonntag ab 9 Uhr im Stadion am Berliner Platz. Ein neuer Akzent bei der 36. Auflage der beliebten Egelsbacher Laufveranstaltung wird im Übrigen durch den Magen gehen: Erstmals sind sämtliche Laufteilnehmer und deren Begleitung für den Samstagnachmittag zur großen Nudelparty eingeladen. Die steigt von 14 bis 19 Uhr im Rewe-Center am Kurt-Schumacher-Ring. Alle Läufer erhalten bei Abholung ihrer Startnummern dafür einen Gutschein, Angehörige sind gegen einen geringen Kostenbeitrag gerne dabei gesehen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare