Künstler Andreas Helm unterrichtet Nachwuchsbildhauer

Kreativ mit Hammer und Meißel

+
Fleißig mit Ytong-Steinen gebildhauert hat der Nachwuchs in der Egelsbacher Kinderkreativwerkstatt.

Egelsbach - Häuser, Würfel, Delfine, Seesterne: Die Liste der sehenswerten Dinge, die in den vergangenen zwei Wochen auf der Wiese neben dem Bürgerhaus entstanden sind, ist lang. Von Daniel Untch

All die schönen Objekte gibt es nicht in Originalgröße, sondern im Miniaturformat und aus Ytong-Steinen. Schöpfer der Kunstwerke sind Nachwuchsbildhauer aus der Kinderkreativwerkstatt, die unter der Anleitung von Künstler Andreas Helm ihre ersten Schritte im Bildhauermetier wagten. „Wir hatten zwei Kurse über jeweils eine Woche“, erzählt die Vorsitzende des Juz- Betreibervereins, Martina Müller. „Manche Kinder waren die vollen zwei Wochen mit dabei, andere nur eine.“ Insgesamt arbeiteten in den 14 Tagen 28 Kinder mit Hammer, Meißel und Säge und ließen ihrer Kreativität dabei freien Lauf. Lehrmeister Helm wurde dabei natürlich unterstützt vom Team der Kinderkreativwerkstatt, etwa durch Lea Ritter, Lara Schöppe, Martina Müller und Sebastian Raupp. Karl (8) ist schon das vierte Mal dabei – „am Anfang waren noch meine Brüder mit dabei, jetzt mach’ ich’s alleine“, berichtet er und präsentiert stolz einen großen Delfin, Ergebnis der ersten Woche. Die Kunstwerke vergangener Jahre zieren Mamas Garten erzählt der Steppke. Auch Nick (8) hat allerhand zustande gebracht, vom Autoreifen bis hin zur Schachfigur. Neben ihm feilt Tamina (7) an den Feinheiten ihres großen Hauses. Die Form mit spitzem Dach ist bereits fertig, es folgen Fenster, Türen und Verzierungen.

Der Bildhauerkurs ist nun zu Ende, das Ferienprogramm der Kinderkreativwerkstatt indes läuft auch diese und nächste Woche weiter. Seit gestern entstehen jeden Nachmittag zwischen 15 und 17.30 Uhr bunte Kunstwerke aus Mosaik und nächste Woche werden Sebastian Raupp und Stefan Seib-Melk einen Musikkurs anbieten. „Wir wollen mit Instrumenten arbeiten und singen, vielleicht sogar ein eigenes Lied schreiben“, verrät Raupp, „Vorkenntnisse sind dazu nicht nötig“. Wer mag, kann diese und nächste Woche nach Absprache mit Martina Müller, unter der Telefonnummer 01751864409, noch kurzfristig dazustoßen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare