Nach Corona-Fall

Gemeindeverwaltung nimmt Betrieb wieder auf

+
Die Gemeindeverwaltung in Egelsbach hat ihren Betrieb im Rathaus wieder aufgenommen. (Symbolbild)

Die Gemeindeverwaltung hat ihren Betrieb im Rathaus wieder aufgenommen, allerdings nur in eingeschränktem Umfang. Die Hälfte der Belegschaft wird an ihren üblichen Arbeitsplätzen tätig sein, die andere Hälfte arbeitet von zuhause aus oder bekommt andere Einsatzorte.

Egelsbach – „Ziel ist es, zwei Gruppen von Mitarbeitern zu bilden, die nicht im Kontakt miteinander stehen, und so zu verhindern, dass beim nächsten bestätigten Corona-Fall wieder der gesamte Betrieb eingestellt werden muss“, erklärt Bürgermeister Tobias Wilbrand.

Ein Teil der Mitarbeiter wird dabei unregelmäßige Kontrollgänge im Ort machen, um sicherzustellen, dass sich alle Bürger an das verhängte Kontaktverbot halten. „Dabei haben diese Personen keine Hoheitsrechte. Sie dürfen also keine Bußgelder verhängen, Personalien aufnehmen oder andere polizeiliche Aufgaben erfüllen“, stellt Wilbrand klar: „Sie sollen ermahnen und erinnern. Und vor allem sollen sie die Augen und Ohren unserer Sicherheitsorgane sein.“ Bei Verstößen können sie jedoch die Ordnungspolizei und die Landespolizei aufmerksam machen, damit diese geahndet werden können. Erkennbar sind die Mitarbeiter der Gemeinde an den gelben Westen.

Zudem hat Wilbrand noch eine gute Nachricht für Familien parat: „Der Gemeindevorstand hat vereinbart, die Gebühren sowohl für die Kinderbetreuung inklusive Essensgeld als auch für die Musikschule für April zunächst auszusetzen. Einen Beschluss über Stundung oder gar den Erlass der Gebühren kann nur die Gemeindevertretung treffen, da die Satzung dies eigentlich nicht vorsieht. Allerdings kann die Gemeinde aufgrund der aktuellen Verordnungen für die meisten Familien diese Leistung gar nicht erbringen.“ Um in der aktuell angespannten Situation die Eltern nicht noch weiter zu belasten, haben sich laut Bürgermeister alle 13 Kreis-Kommunen dafür ausgesprochen, die Gebühren im April vorerst auszusetzen, bis eine Regelung von Land oder Bund getroffen wird oder die kommunalen Gremien einen Beschluss treffen.

ble

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare