Weitere Finanzspritze

NetJets gibt wieder Geld für Flugplatz

Egelsbach - Die Hessische Flugplatz-GmbH (HFG) und ihr Mehrheitsgesellschafter NetJets verpassen dem Flugplatz eine weitere Finanzspritze.

Das Stammkapital der HFG wird um 650.000 Euro erhöht und beläuft sich damit auf insgesamt 6,25 Millionen Euro.

„Die wirtschaftliche Situation der HFG macht es weiter erforderlich, durch Kapitalerhöhungen den entstehenden Verlust auszugleichen und die Liquidität der Gesellschaft sicherzustellen“, erfahren Langens Stadtverordneten in der Begründung der Magistratsvorlage zum Antrag, diesem Prozedere zuzustimmen.

Und weiter: „Die Kapitalerhöhung wurde in der Gesellschafterversammlung am 14. März bei Enthaltung der Stadt Langen und der Gemeinde Egelsbach beschlossen.“ Das lag auf der Hand, denn die Zustimmung zur Kapitalerhöhung obliegt Stadtverordneten bzw. Gemeindevertretern.

Dass beide Gremien grünes Licht geben werden, mit der Maßgabe, selbst keine Anteile zu übernehmen, ist freilich absehbar. NetJets wird dann 87,73, Egelsbach 6,61 (bislang 7,38) und Langen 5,66 (6,3) Prozent der HFG-Anteile halten.

hob

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare