Raser am Ausbauende der A661 erwischt

Mit Tempo 160 in der 70er-Zone gefahren

Egelsbach - Voll in die Radarfalle gegangen: Bei Geschwindigkeitskontrollen am Ausbauende der A661 bei Egelsbach erfasste die Polizei einen 36-Jährigen, der fast 80 km/h zu schnell fuhr.

Drei Monate Fahrverbot, ein Bußgeld in Höhe von 600 Euro sowie zwei Punkte im Fahrereignungsregister kommen auf den Fahrer zu, der gestern bei einer Geschwindigkeitsmessung am Ausbauende der Autobahn 661 bei Egelsbach von der Polizei kontrolliert wurde. Laut den Beamten soll der 36-Jährige mit Tempo 156 statt der erlaubten 70 Stundenkilometer gefahren sein.

Die Geschwindigkeitsmessungen wurden zwischen 10 und 13 Uhr durchgeführt. Von 1157 gemessenen Fahrzeugen waren 115 Lenker zu schnell unterwegs gewesen. 34 von ihnen überprüfen die Polizisten genauer. Ein Teil von ihnen bekommt demnächst Post von der Bußgeldstelle. Elf Fahrzeugbesitzer haben die Mängel zu beseitigen und sechs Autofahrer müssen nachträglich ihren Führerschein vorlegen.

chi

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion