Schönste Tage des Jahres rücken näher

+
Die Elschbächer Kerbborsche 2011 freuen sich ganz besonders auf die bevorstehenden Tage.

Egelsbach (du) - In Egelsbach werden bereits die Tage gezählt: Ab Freitagabend steht das Klammernschnitzerdorf Kopf, wenn dort einmal mehr – wie jedes Jahr am dritten Septemberwochenende – die Elschbächer Kerb gefeiert wird.

Ganz besonders freuen sich darauf die 21 jungen Männer, die den diesjährigen Kerbborsche-Jahrgang bilden. Für sie ist die Kerb 2011 der Höhepunkt einer langen Vorbereitungszeit, die mit der Übernahme der Fahne vor einem Jahr ihren Anfang nahm. Seitdem haben die 17- bis 18-Jährigen einiges hinter sich. Am Weihnachtsmarkt servierten sie Glühwein und am 1. Mai versorgten sie Ausflügler an der Waldhütte mit „Stöffche“ und mehr, um die „Kriegskasse“ zu füllen. Zwischendurch präsentierten sich die Jungs beim Fastnachtsumzug mit einem selbst gestalteten Wagen.

In den vergangenen Wochen dürften die Eltern ihre Söhne nicht mehr allzu oft gesehen haben, denn es gab viel zu tun. Neben dem Erstellen der Kerbzeitung und dem Verkauf der traditionellen Bembel musste vor allem ein Programm für Samstagabend auf die Beine gestellt werden. Hierzu laden die Kerbborschen ab 20.11 Uhr (Einlass 19.11 Uhr) ins Eigenheim ein. Dann heißt es: Vorhang auf für „Two and a half Kerbborsch“. Frei nach dem Vorbild der TV-Serie wird auf der Bühne der coole Onkel Charlie seinem Neffen zeigen, was richtig Kerb feiern bedeutet.

Am Sonntag folgen die Egelsbacher dem Ruf des „Großen Kerbborsch“ ins Eigenheim. Dort geht das Programm der Kerbgemeinschaft – „Eine Apfelwein-Nachts-Geschichte“ – über die Bühne. Die Alt-Kerbborschen halten eine ganz neue Interpretation der Weihnachtsgeschichte für das Publikum bereit.

Montags steigt an gleicher Stelle ab 19 Uhr eine Party mit Live-Musik in Regie des Schoppepetzer-Vereins, der zur Kerb das Eigenheim bewirtschaftet. Und wie gewohnt verwandeln sich wieder viele Höfe in kleine Wirtschaften, wo die Besucher mit Ebbelwoi, Schmalzbroten und anderen Spezialitäten versorgt werden. Bereits zum 20. Mal ist „Kerb im Parrehof“ angesagt – ein stolzes Jubiläum.

Das Programm im Überblick:

Samstag, 17.:

13 Uhr Umzug durch Egelsbach mit dem Kerbbaum

16 Uhr Baumaufstellen am Bürgerhaus

20.11 Uhr Programm der Kerbborsche 2011 im Eigenheim

Sonntag, 18.:

11 Uhr Kerbstaffel in der Kirchstraße

20.30 Uhr Programm der Kerbgemeinschaft im Eigenheim

Montag, 19.:

19 Uhr Party im Eigenheim mit Live-Musik

Dienstag, 20.:

zirka 20 Uhr Verbrennung der Kerbbobb am Schwimmbadparkplatz; gegen 22.30 Uhr Fahnenübergabe an die Kerbborsche 2012

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare