Stichwahl um das Bürgermeisteramt

Sieling oder Wilbrand? Tag der Entscheidung am Sonntag

Egelsbach - Tag der Entscheidung: Annähernd 8800 Egelsbacher sind am morgigen Sonntag dazu aufgerufen, aus den zwei verbliebenen Kandidaten in der Stichwahl ihren neuen Bürgermeister zu wählen.

Amtsinhaber Jürgen Sieling (SPD) gegen Herausforderer Tobias Wilbrand (Grüne) lautet das finale Duell, nachdem die beiden Mitbewerber Axel Vogt (FDP) und Jörg Leinberger (unabhängig) im ersten Wahlgang vor zwei Wochen auf der Strecke geblieben sind. „Jetzt Erfahrung und Kompetenz wählen“ steht auf der Wahlwerbung des Amtsinhabers zu lesen. Der Herausforderer stellt fest: „Wer Veränderung will, muss Veränderung wählen.“ Sowohl Sieling als auch Wilbrand haben die Ergebnisse des ersten Wahlgangs aufmerksam studiert und daraus die Strategien für den Endspurt ihres Wahlmarathons entwickelt. Der SPD-Mann ist verstärkt an die Haustüren gegangen, der Grüne setzt auf seine diese Woche verteilte Wahlzeitung. Gesagt und geschrieben ist freilich längst alles – auch die Ausgangslage ist klar: Der Herausforderer, der vor zwei Wochen 1259 Wählerstimmen erhielt, muss rund 500 Stimmen gegenüber dem Amtsinhaber (1724) gutmachen.

Die acht Wahllokale haben von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Briefwähler konnten bereits seit voriger Woche ihre Stimme abgeben – und haben dies wie schon im ersten Wahlgang rege getan. Circa 800 Wahlbriefe gingen bis gestern im Wahlbüro ein, so Wahleiter Michael Schmidt. Am Sonntag können die Ergebnisse ab 18 Uhr im Rathaus auf Großbildleinwand verfolgt werden – zudem gibt es wieder einen Liveticker. (hob)

Bürgermeister und Landräte aus der Region

Alles rund um die Bürgermeisterwahl haben wir auch nochmal auf unserer Themenseite für Sie zusammengestellt.

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.