Gesundheitlich völlig unbedenklich

Trübungen im Trinkwasser sorgen für Verunsicherung

+
Symbolbild

Egelsbach - Trübungen im Trinkwasser haben heute für Verunsicherung bei vielen Bürgern gesorgt. Nach Angaben der Stadtwerke waren diese aber gesundheitlich völlig unbedenklich.

Wer heute in Egelsbach den Wasserhahn öffnet, kann in vielen Fällen nur getrübtes Nass zapfen. Grund ist nach Angaben der zuständigen Stadtwerke Langen der ungewöhnlich hohe Wasserverbrauch eines Kunden in der Gemeinde. Das Kanalsystem sei dadurch über das übliche Maß hinaus belastet worden, „wodurch sich Ablagerungen an den Rohrwänden lösten und zu der Trübung führten“, teilte das Versorgungsunternehmen mit.

In solchen Fällen empfehlen die Stadtwerke, das Wasser aus ästhetischen Gründen nicht zu trinken. Zum Kochen könne es ohne Bedenken genutzt werden. Das Trinkwassernetz wird den ganzen Tag gespült, sodass die Stadtwerke davon ausgehen, dass die Verbraucher gegen Abend wieder klares Wasser entnehmen können. (ble)

Fassadenfarbe verschmutzt Bach in Neu-Isenburg: Bilder

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare