Autofahrerin baut Unfall

Erzwungenes Bremsmanöver: Verursacher haut einfach ab

Egelsbach - Zeugen eines Unfalls an der Kreuzung Hans-Fleissner-Straße/K 168 sucht die Polizei: Ein Wagen sei vom Flugplatz her gekommen und dann einfach schnell nach rechts auf die K 168 in Richtung A661 abgebogen.

So beschreibt eine 48-Jährige, die gestern Abend gegen 20.15 Uhr auf der Kreisstraße ebenfalls in Richtung A 661 unterwegs war, den Grund ihres heftigen Bremsmanövers. Bei diesem war ihr Suzuki ins Schleudern geraten und im Anschluss gegen den Ford Transit eines 30 Jahre alten Wiesbadeners geprallt, der ihr entgegengekommen war und auf der Abbiegespur Richtung Flugplatz wartete. An dem Ford und dem Suzuki entstand Schaden von etwa 6000 Euro. Der Unbekannte, dessen Eile den Unfall ausgelöst hatte, fuhr unbeeindruckt weiter und ist deshalb nun ein Fall für die Unfallfluchtgruppe der Polizei. Zeugen informieren diese unter 06183/911550 oder die Wache in Langen,  06103/90300.

Das droht Verkehrssündern bei einer Unfallflucht

hob

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion