Kosten werden geprüft

Straßenkreuzung im Ortskern soll entschärft werden

+
Die Einmündung im Bereich Schul-, Luther-, Bahn- und Ernst-Ludwig-Straße in Egelsbach.

Egelsbach - Die Verkehrssituation im Kreuzungsbereich von vier Straßen im Egelsbacher Ortskern ist den Fraktionen der SPD und Wahlgemeinschaft (WGE) alles andere als geheuer.

Bevor an der Einmündung im Bereich Schul-, Luther-, Bahn- und Ernst-Ludwig-Straße (Foto) Schlimmeres passiert, soll der Gemeindevorstand prüfen, wie sich die Situation entschärfen lässt und welche Kosten dies verursacht, fordern SPD und WGE in einem Gemeinschaftsantrag, der am kommenden Dienstag, 24. April, im Bauausschuss (Rathaus, 20 Uhr) erstmals öffentlich debattiert wird. Ein Streifen für das Radfahren entgegen der Einbahnstraße im Bereich der Ernst-Ludwig-Straße zwischen Schul- und Heidelberger Straße steht ebenfalls auf der Wunschliste beider Parteien. Akuter Handlungsbedarf ist aus Sicht der Antragsteller geboten, da dieser Abschnitt Nadelöhr eines rege genutzten Schulwegs ist. „Fast täglich kommt es dort zu gefährlichen Situationen“, so ihre Beobachtung. (hob)

Knall auf Fall: Neue Airbags für noch mehr Sicherheit

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare