Feiertag für zirka 1200 Marathonis

+
Der Koberstädter Wald-Marathon: Ein Laufspektakel für mehr als 1000 Teilnehmer

Egelsbach (hob) - Nur noch zwei Wochen sind es hin bis zur 34. Auflage des Koberstädter Wald-Marathons , die Vorbereitungen für das Laufspektakel sind so gut wie abgeschlossen.

Am Sonntag, 26. August, werden sich wieder rund 1 200 Teilnehmer vom Sportzentrum am Berliner Platz auf die Socken in Richtung Koberstädter Wald machen. Zur Wahl stehen wie gehabt drei Distanzen: der Marathonlauf über die klassische Distanz von 42,195 Kilometern (zwei Runden), der Halbmarathon über 21,1 Kilometer und eine Zehn-Kilometer-Schleife.

Der Startschuss zumMarathonlauf fällt um 8 Uhr. Das größte Feld mit den Halbmarathon-Teilnehmern wird um 9.40 Uhr auf die Strecke geschickt und der „Zehner“ beginnt um 10 Uhr. Kilometer Nummer eins führt durch den Ort und über die Ex-B3 und die Autobahnbrücke in den Wald. In die Veranstaltung, die als gemeinsamer DLV-Straßen- und Volkslauf ausgetragen wird, sind einmal mehr die Marathon-Meisterschaften der Region Hessen-Süd und des Kreises Darmstadt-Dieburg sowie der Pfungstädter Lauf-Cup (www.pfungstaedter-laufcup.de) integriert. Wegen der Bauarbeiten im Bereich der Gesellschaft für Schwerionenforschung (GSI) musste die Streckenführung etwas verändert werden – selbstverständlich wurde sie gemäß geltender Regeln vermessen, so dass die erzielten Zeiten in die Bestenlisten aufgenommen werden können. Die Zeitmessung erfolgt wie immer ausschließlich mit dem RealTime Champion-Chip.

Auch für die Gäste ist gesorgt

Gegen 10.40 Uhr werden die schnellsten Läufer im Ziel auf dem Egelsbacher Sportgelände erwartet. Bis dahin und natürlich auch im Anschluss an die Zieleinläufe kann sich das Publikum die Zeit im großen Festzelt bei Speis und Trank und Live-Musik vertreiben und sich auf die Siegerehrung ab zirka 13 Uhr einstimmen. Ein Präsent gibt’s für alle Teilnehmer, abgesehen davon winken den Siegern aller drei Läufe Preise.

Entlang der Strecke werden annähernd 150 Helfer den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung sicherstellen. Die Läufer können sich alle fünf Kilometer an Verpflegungsstellen mit Wasser, Elektrolytgetränken und Bananen versorgen.

Wie in den vergangenen Jahren üblich werden viele Marathonläufer gerade den Egelsbacher Lauf nutzen, um sich auf den Frankfurt-Marathon im Oktober vorzubereiten. Die Strecke des Koberstädter Wald-Marathons führt über gut ausgebaute, schattige Wege durch eines der letzten ausgedehnten Waldgebiete zwischen Frankfurt und Darmstadt – aus der landschaftlich schönen Strecke bezieht der „Koberstädter“ zweifellos seinen Reiz.

Generalprobe in Egelsbach

Wer eine Generalprobe absolvieren möchte, bevor es am 26,. ernst wird, der hat dazu am Sonntag, 19. August, Gelegenheit. Dann steigt der letzte von sechs Vorbereitungsläufen; Treffpunkt ist um 8 Uhr vor dem Egelsbacher Rathaus in der Freiherr-vom-Stein-Straße. Gelaufen wird in verschiedenen Gruppen, die sich nach dem Leistungsvermögen beziehungsweise den Distanzwünschen der Mitläufer richten.

Schriftliche Anmeldungen für den 34. Koberstädter Waldmarathon nimmt bis Freitag, 24. August, Alfred Leonhardt, Leipziger Straße 19, 63329 Egelsbach, Fax: 03222 3219816, E-Mail: anmeldung@koberstaedter-marathon.de, entgegen. Online ist die Anmeldung bis 24. August, 18 Uhr, möglich unter:

‹ www.koberstaedter-marathon.de

Wie immer bestehen Nachmeldemöglichkeiten am Samstag, 25. August, von 15. bis 18 Uhr sowie sonntags unmittelbar vor dem Rennen ab 6.30 Uhr.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare