Blaulicht

Schwerer Unfall: Frau nach Kollision verletzt

Zwei Autos sind am Montagabend auf der Prinzessin-Margaret-Allee in Fahrtrichtung Egelsbach aufeinander aufgefahren. Die beiden Fahrerinnen wurden verletzt, eine schwer. Die Kreisstraße war mehrere Stunden gesperrt.
+
Zwei Autos sind am Montagabend auf der Prinzessin-Margaret-Allee in Fahrtrichtung Egelsbach aufeinander aufgefahren. Die beiden Fahrerinnen wurden verletzt, eine schwer. Die Kreisstraße war mehrere Stunden gesperrt.

Zwischen Langen und Egelsbach im Kreis Offenbach hat sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Zwei Frauen werden verletzt.

Egelsbach – Am Montagabend (02.08.2021) hat sich auf der K 168 (Prinzessin-Margaret-Allee) zwischen Langen und Egelsbach ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, bei dem zwei Frauen verletzt worden sind.

Gegen 18.10 Uhr war eine 22-Jährige in ihrem Mini Cooper auf der Straße in Richtung Egelsbach unterwegs und wollte nach Polizeiangaben wohl nach links in den Rotkehlchenweg abbiegen. Dazu bremste die Frankfurterin ab und blieb auf ihrer Spur stehen, um den Gegenverkehr durchzulassen. Das erkannte eine 29-jährige Erzhäuserin scheinbar zu spät und fuhr mit ihrem rostroten Skoda auf den Kleinwagen der Vorderfrau auf.

Unfall zwischen Langen und Egelsbach (Kreis Offenbach): 29-Jährige schwer verletzt

Die 29-Jährige wurde dabei schwer verletzt, die 22-Jährige leicht. Beide Fahrerinnen wurden vom Rettungsdienst versorgt. Die Freiwillige Feuerwehr Egelsbach traf um 18.16 Uhr an der Unfallstelle ein. Die Einsatzkräfte klemmten an den beiden Fahrzeugen die Batterien ab und nahmen die auslaufenden Betriebsmittel auf.

Insgesamt waren 23 Feuerwehrleute im Einsatz, hinzu kamen Polizei und das DRK Egelsbach. Während der Arbeiten war die K 168 komplett gesperrt, später wurde sie durch die Polizei halbseitig für den Verkehr freigegeben. Gegen 20.16 Uhr war der Einsatz beendet. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf 11 000 Euro. (Julia Radgen)

Erst kürzlich verünglückte bei einem Unfall in der Nähe von Langen im Kreis Offenbach ein Mottorradfahrer.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion